Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg VW Golf stand in Flammen: Polizei geht von Brandstiftung aus
Wolfsburg Stadt Wolfsburg VW Golf stand in Flammen: Polizei geht von Brandstiftung aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 20.09.2016
Die Polizei sucht nach Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben könnten. Quelle: Archiv
Anzeige

Ein Anwohner, der gegen 20.30 Uhr nach Hause kam, hatte die Flammen im Bereich der Motorhaube des Fahrzeugs auf dem Parkplatz am Stettiner Ring bemerkt und sofort die Feuerwehr und Polizei alarmiert.

Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle, noch bevor die Flammen auf nebenstehende Fahrzeuge übergriffen.
Die Ermittler fragen konkret nach Personen oder Fahrzeuge, die sich im Bereich des Brandortes am Stettiner Ring nahe der Einmündung zur Wohltbergstraße aufgehalten haben. Auch beobachtete Zweiradfahrer wie Fahrradfahrer seien von Bedeutung, so ein Beamter.

Hinweise bitte an die Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460.

ots

Wolfsburg. Die Stiftungslandschaft Wolfsburg stellt sich am kommenden Samstag, 24. September, in der Fußgängerzone vor. Von 11 bis 13 Uhr wird es auf dem Hugo-Bork-Platz (Glasdach) Informationen zu allen Stiftungen in Wolfsburg geben.

20.09.2016

Wolfsburg. Paukenschlag in der Wolfsburger Polizeiaffäre. Die Staatsanwaltschaft teilte am Dienstag mit, dass sie ein weiteres Ermittlungsverfahren gegen den früheren Inspektionsleiter Hans-Ulrich Podehl führt - wegen des Verdachts der Vorteilsannahme.

20.09.2016

Wolfsburg. In der Affäre um Stalking-Vorwürfe gegen den bisherigen Leiter der Polizeiinspektion Hans-Ulrich Podehl hat die Staatsanwaltschaft ihr Ermittlungsverfahren eingestellt - strafrechtlich ist Podehl damit aus dem Schneider, allerdings ist noch ein Disziplinarverfahren anhängig. 

21.09.2016
Anzeige