Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
VW Golf stand in Flammen: Polizei geht von Brandstiftung aus

Wolfsburg VW Golf stand in Flammen: Polizei geht von Brandstiftung aus

Nach dem Brand eines VW Golf auf einem Anwohnerparkplatz im Stadtteil Wohltberg am Montagabend, geht die Polizei nach ersten Erkenntnissen von Brandstiftung aus. Durch die Flammen entstand ein Schaden von etwa 3.000 Euro. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.

Voriger Artikel
City: Stiftungen stellen sich vor
Nächster Artikel
Wegen nackter Brust: Geschäft bat stillende Mutter hinaus

Die Polizei sucht nach Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben könnten.

Quelle: Archiv

Ein Anwohner, der gegen 20.30 Uhr nach Hause kam, hatte die Flammen im Bereich der Motorhaube des Fahrzeugs auf dem Parkplatz am Stettiner Ring bemerkt und sofort die Feuerwehr und Polizei alarmiert.

Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle, noch bevor die Flammen auf nebenstehende Fahrzeuge übergriffen.
Die Ermittler fragen konkret nach Personen oder Fahrzeuge, die sich im Bereich des Brandortes am Stettiner Ring nahe der Einmündung zur Wohltbergstraße aufgehalten haben. Auch beobachtete Zweiradfahrer wie Fahrradfahrer seien von Bedeutung, so ein Beamter.

Hinweise bitte an die Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460 .

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg
VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Wolfsburg Plus - Das Wirtschaftsmagazin für Wolfsburg. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe: Auf der Waagschale! Über den schwierigen Prozess der Unternehmensbewertung. mehr