Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg VW-Gesundheitsland: Tennisgelände gekauft!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg VW-Gesundheitsland: Tennisgelände gekauft!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 04.05.2014
Tennisgelände: Die Wob AG hat einen großen Teil gekauft. Quelle: Foto: Archiv
Anzeige

Nun steht den Planungen für das VW-Projekt nichts mehr im Weg, seit Jahren plant der Konzern eine Präventions- und Reha-Einrichtung für seine Mitarbeiter. Wann das Projekt startet, ist aber noch unklar.

Der Vorstand des nach der Insolvenz von Grün-Gold gegründeten Tennisclubs Wolfsburg 2012 gab am Mittwoch bei der Jahreshauptversammlung den Mitgliedern die Veräußerung bekannt. „Es gab keine Einwände“, sagt Vorsitzender Klaus Brehmer. Mit dem Verkauf des oberen Teils des Geländes entlang der Röntgenstraße werde ein wesentlicher Teil der Schulden getilgt.

Den Rest des Geländes (dazu gehören Clubhaus, vier Tennisplätze und zwei Hallen) soll nach Absprache mit Insolvenzverwalter und Stadt der Tennisverein übernehmen. „Finanziell können wir dies im Moment nicht leisten, deshalb stehen wir in Gesprächen mit der Volksbank als Hauptgläubigerin und Stadt“, sagt Brehmer. Er hofft im Übrigen auf einen „Synergie-Effekt“, was den neuen Nachbarn, das geplante Gesundheitsland, angeht.

jes

Bei der Nachvermietung von Wohnungen wird immer mehr Wert auf die Abarbeitung der eigenen Warteliste gelegt - mit diesem Prinzip haben Neuland und VWI nach eigenen Angaben bisher überwiegend beste Erfahrungen gemacht. Allerdings: Nicht jeder Mieter, der auszieht, ist darüber glücklich.

04.05.2014

Umfangreiche Arbeiten an Leitungen beginnt die LSW am Montag, 5. Mai, im Bereich Schreberstraße und Asternweg im Hellwinkel. Für insgesamt 490.000 Euro erneuert das Unternehmen Trinkwasser- und Stromleitungen. Bis in den Herbst wird es Einschränkungen im Bereich des Gehwegs, aber auch bei Parkplätzen geben.

04.05.2014

Wolfsburg feierte in den Mai - und einige konnten gar nicht genug vom Feiern bekommen: In der Kneipe Memory auf dem Laagberg kam es am frühen Donnerstagmorgen zu einer Massenschlägerei. Fünf Polizei-Einsatzwagen sowie zwei Rettungswagen waren vor Ort.

01.05.2014
Anzeige