Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
VW-Bad: 25 Teams bei Badewannen-Rennen

Wolfsburg VW-Bad: 25 Teams bei Badewannen-Rennen

Trotz strahlenden Wetters blieb die Stimmung aus: Die Qualifikation zur ersten Weltmeisterschaft im Badewannenrennen war nicht gut besucht: Nur 25 Teams und wenige Fans kamen dazu am Sonntag ins VW-Bad - Veranstalter Rainer Braun plant deshalb im Sommer eine neue Runde in Wolfsburg.

Voriger Artikel
Betrunkener (37) flüchtet vor Polizei
Nächster Artikel
Flächenbrände: Bahnverkehr für eine Stunde gestoppt

Mordsgaudi: Das Badewannen-Rennen fand im VW-Bad statt, leider kamen sehr wenig Teilnehmer.

Quelle: Photowerk (bb)

Alles hatte auf einen spannenden Renntag hingedeutet, doch leider blieben die Besucher aus. Veranstalter Rainer Braun weiß, woran das liegt: „In Deutschland gehen die Leute erst schwimmen, sobald es drei Tage am Stück warm ist. Sonntag war erst der erste Tag, da traut sich noch niemand.“

Trotzdem: Einige Teams gingen an den Start. Sie traten in vier baugleichen Badewannen über eine Strecke von 50 Metern an. Das Team „Passi der Beste“ qualifizierte sich als schnellste Mannschaft für die Weltmeisterschaft in Düsseldorf am 21. November.

Weitere Teams wie „Schwarzkopf“ und „Spartacus“ gingen ebenfalls ins Rennen. Jedes Team bestand aus einem Matrosen und einem Kapitän. Johannes Marquardt (16) und Timo Hobaum (17) vom Team „Passi der Beste“ haben letztes Jahr bereits teilgenommen: „Wir sind hier, um Spaß zu haben“, erklärte Kapitän Johannes. Da er an der WM in Düsseldorf nicht teilnehmen kann, vertritt ihn dort der 16-Jährige Pascal Rummel. Parallel zum Badewannen-Rennen fand auch die zweite Stadtmeisterschaft im Elfmeterschießen auf dem Wasser statt.

„Vielleicht machen wir im August noch einen Badewannen-Stadtmeister in Wolfsburg aus“, so Braun. Am 29. August findet außerdem eine Qualifikation in Fallersleben statt.

lhu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang