Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg VW-Bad: 25 Teams bei Badewannen-Rennen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg VW-Bad: 25 Teams bei Badewannen-Rennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:26 25.05.2015
Mordsgaudi: Das Badewannen-Rennen fand im VW-Bad statt, leider kamen sehr wenig Teilnehmer. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Alles hatte auf einen spannenden Renntag hingedeutet, doch leider blieben die Besucher aus. Veranstalter Rainer Braun weiß, woran das liegt: „In Deutschland gehen die Leute erst schwimmen, sobald es drei Tage am Stück warm ist. Sonntag war erst der erste Tag, da traut sich noch niemand.“

Trotzdem: Einige Teams gingen an den Start. Sie traten in vier baugleichen Badewannen über eine Strecke von 50 Metern an. Das Team „Passi der Beste“ qualifizierte sich als schnellste Mannschaft für die Weltmeisterschaft in Düsseldorf am 21. November.

Weitere Teams wie „Schwarzkopf“ und „Spartacus“ gingen ebenfalls ins Rennen. Jedes Team bestand aus einem Matrosen und einem Kapitän. Johannes Marquardt (16) und Timo Hobaum (17) vom Team „Passi der Beste“ haben letztes Jahr bereits teilgenommen: „Wir sind hier, um Spaß zu haben“, erklärte Kapitän Johannes. Da er an der WM in Düsseldorf nicht teilnehmen kann, vertritt ihn dort der 16-Jährige Pascal Rummel. Parallel zum Badewannen-Rennen fand auch die zweite Stadtmeisterschaft im Elfmeterschießen auf dem Wasser statt.

„Vielleicht machen wir im August noch einen Badewannen-Stadtmeister in Wolfsburg aus“, so Braun. Am 29. August findet außerdem eine Qualifikation in Fallersleben statt.

lhu

Er hatte zu tief ins Glas geguckt, Drogen im Auto und dann versuchte der Polo-Fahrer auch noch, bei der Polizeikontrolle am Sonntag in der Poststraße vor den Beamten zu flüchten. Die Funkstreife erwischte ihn aber, sein Führerschein ist jetzt weg.

25.05.2015

Das ist dreist: Mindestens 15 Autos in der Innenstadt zerkratzte ein 35-jähriger Wolfsburger am Samstagabend. Zeugen beobachteten ihn dabei und alarmierten die Polizei. Die Beamten nahmen den Mann gegen 22 Uhr fest.

25.05.2015

Vertreter von Ortsrat und Verwaltung eröffneten jetzt feierlich den komplett sanierten Spielplatz an den Gärten den Nationen. Den rund 50 Kindern der Elisabeth-Kita dauerte die Zeremonie zu lange: Sie stürmten die neuen Spielgeräte sofort - und waren begeistert.

24.05.2015
Anzeige