Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Uwe Cohrs radelt für den guten Zweck
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Uwe Cohrs radelt für den guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 22.04.2016
Radeln für Südafrika: Am Montag startet Uwe Cohrs (r.) von „Be Your Own Hero“ die 850 Kilometer lange Fahrt vom Bodensee zurück nach Wolfsburg. Gustav Ackermann (l.) begleitet ihn. Quelle: Photowerk (bas)
Anzeige

„Die Idee für die Fahrt kam mir, als ich das Buch ‚Zehn Jahre Expedition - Ein Leben in Bewegung‘ von Joachim Franz gelesen habe. Da dachte ich mir: Etwas Außergewöhnliches könntest du auch mal machen“, sagt Uwe Cohrs. So entwickelte er die Idee, in elf Tagesetappen die 850 Kilometer vom Bodensee zurück in seine Wolfsburger Heimat mit dem Rad zurückzulegen. Los geht es am nächsten Montag, 25. April. „Es ist kein Problem, 100 Kilometer am ersten Tag zu fahren. Ab dem zweiten Tag beginnt dann die wahre Herausforderung“, weiß der sportbegeisterte Vorstand des Vereins „Be Your Own Hero“.

Ihm zur Seite steht das Ehepaar Ackermann, ebenfalls Mitglieder des Vereins. Dorothea Ackermann tritt auch in die Pedale und begleitet Cohrs auf der gesamten Strecke, während ihr Mann Gustav sich um die Organisation während der Tour kümmert. „Ich mache unter anderem Fotos und übernehme die Quartiersuche“, erklärt er.

Als Sponsoren konnte „Be Your Own Hero“ zahlreiche Firmen und Privatpersonen gewinnen. 2000 Euro kamen an Spenden schon vor Beginn der Fahrt zusammen, währenddessen sollen es noch mehr werden. Das Geld soll in ein Selbstversorgungskonzept für eine Schule in Underberg (Südafrika) fließen.

dn

Morgen beginnt der Aufbau für das Schützen- und Volksfest im Allerpark (29. April bis 8. Mai). Schützenoberst Rolf Wolters und Schausteller-Chef Peter Vorlop erwarten wie in den Vorjahren rund 400.0000 Besucher.

22.04.2016

Das gab es noch nie im Kunstmuseum: Die Ausstellung „Wolfsburg Unlimited. Eine Stadt als Weltlabor“ beschäftigt sich ausschließlich mit Wolfsburg. Mit Geschichte, Gegenwart, aber auch Zukunft. Eröffnung ist am Samstag, 23. April, 19 Uhr.

21.04.2016

Der schlimme Brand am Steimker Berg hat eine wundervolle Geschichte geschrieben. In dem Chaos war der kleine Hund einer der Bewohnerinnen getürmt. Aber sein Nachbarskumpel Sunny, ein Australian Silky Terrier, hat ihn wieder aufgespürt!

24.04.2016
Anzeige