Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Urmel: Zweite Eisshow feierte ihre Premiere

Wolfsburg Urmel: Zweite Eisshow feierte ihre Premiere

Alle lieben das Urmel! Das Urzeitwesen mit dem Sprachfehler wirbelte gestern Abend über die Eisfläche der Autostadt. Im Rahmen der Winterinszenierung feierte die zweite Eisshow „Urmel fliegt ins All“ Premiere. Und wieder strömtem Tausende Besucher in den Park, um die abenteuerliche, farbenfrohe Aufführung zu sehen.

Voriger Artikel
Advent im Schloss lockte 10.000 Besucher an
Nächster Artikel
VfL gewinnt bei Business Cup

Aufwändige Eisshow in der Autostadt: Am Ende gab es für „Urmel fliegt ins All“ ganz viel Applaus und die Eisläufer klatschten sich mit den Kindern im Publikum ab.

Quelle: Photowerk (he)

Bei der zweiten Show erlebt Urmel wieder ein sagenhaftes Abenteuer: Eines Nachts landet auf der Insel ein Raumschiff vom Planeten Futura. Der Außerirdische (Matti Landgraf), der aussteigt, stellt sich als Otto vor und möchte den Professor (Arthur Ebel) und die anderen Inselbewohner, vor allem das Urmel (Sebastien Geerens), zu einem Besuch auf Futura einladen. Schon bald fliegen sie zusammen ins All, mit einem Zwischenstopp auf dem Mond.

Zur Musik von Major Tom und dem Soundtrack von Raumpatrouille Orion wirbelten die Eisläufers übers Eis. Netter Gag: Die Stimme des dickbäuchigen Außerirdischen in der Aufführung gehörte Schwergewicht Reiner Calmund!

  • „Urmel fliegt ins All“ ist bis zum 13. Dezember zweimal täglich um 17 und 18.15 Uhr in der Autostadt zu sehen. Jeweils an den Adventssonntagen wechselt das Programm. Vom 14. bis 20. Dezember wird „Urmel spielt im Schloss“ gezeigt. Als letzte Eisshow präsentiert die Autostadt vom 21. bis 28. Dezember „Urmels großer Flug“. Einlass mit Jahres-, Tages- oder Abendkarte.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang