Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Unternehmen spenden 10.000 Euro für Ready4work

Wolfsburg Unternehmen spenden 10.000 Euro für Ready4work

Das Bauunternehmen Schmidt, Gebäudetechnik Thieme, die Gübau Spedition und die Volksbank BraWo spendeten jetzt zusammen 10.000 Euro an den Förderverein Ready4work - und helfen so neue Ausbildungsplätze zu schaffen.

Voriger Artikel
Teichbreite: VW-Passat gestohlen
Nächster Artikel
Betrugsmasche? Gewinner sollte „Gewinn“ versichern

Übergaben den Spendenscheck in Höhe von 10.000 Euro an Bernd Osterloh (2.v.r.): Danny Lux, Martin Möhrmann, Reinhard Klauenberg, Stefan Griesemann und Claudia Kayser (v.l.).

Seit 2004 engagiert sich Ready4work zusammen mit dem Regionalverbund für Ausbildung (RVA) für zusätzliche Ausbildungsplätze in der Region - 495 Plätze für marktbenachteiligte Jugendliche konnten bisher insgesamt geschaffen werden. „Besonders in der ersten Jahreshälfte bemühen sich viele Jugendliche um eine Ausbildungsstelle“, sagte Bernd Osterloh, Vorsitzender von Ready4work. „Viele Partner ermöglichen durch Spenden zusätzliche Ausbildungsplätze und erleichtern damit den Einstieg ins Berufsleben.“

Claudia Kayser, Leiterin der Volksbank Braunschweig-Wolfsburg, fügte hinzu: „Gerade junge Menschen in schwierigen Situationen brauchen eine Perspektive. Durch Spenden kann man ihnen eine Ausbildung für eine lebenswerte Zukunft ermöglichen.“

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände