Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Unterm Glasdach spielte die Musik

Adventskonzert und Weihnachtsmarkt Unterm Glasdach spielte die Musik

Viele Wolfsburger nutzten das 1. Advent-Wochenende zu einem Rundgang über den Wolfsburger Weihnachtsmarkt in der Innenstadt. Die ausrichtende Wolfsburger Wirtschaft- und Marketinggesellschaft (WMG) hatte dazu das passende adventliche Programm zusammengestellt.

Voriger Artikel
Feueralarm im DOW: Einige Shops wurden evakuiert

Musikalischer Höhepunkt des ersten Adventswochenendes: Beim Konzert der Bürgerstiftung spielte das Stadtwerke-Orchester traditionelle und moderne Weihnachtslieder.
 

Quelle: Boris Baschin

Stadtmitte.  Ein Höhepunkt war das Konzert der Bürgerstiftung mit dem Stadtwerke-Orchester auf dem Hugo-Bork-Platz. Unter der Leitung von Dirigent Georg Zimnik begeisterten die rund 40 Musiker mit ihren roten Pudelmützen mit Liedern wie dem „Christmas Song“, „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ und „Lustige Schlittenfahrten“ die Zuhörer. Karsten Lege strahlte: „Das Konzert passt super zum Advent. Ich treffe hier nette Leute und habe viel Geselligkeit.“

„Wir möchten mit unserer Aktion heute die Bürgerstiftung vorstellen und sammeln Geld für unser Projekt Generationsbrücke, das einmalig in Niedersachsen ist“, erzählten Vorsitzender Udo-Willi Kögler und Manfred Hüller. „Bei diesem Projekt arbeiten Kindergärten und Seniorenheime zusammen“, erklärte Manfred Hüller. Christian Gerhartl von der Stiftung freute sich: „Es ist eine großartige Aktion für das Bürgerwohl.“ Und Dr. Renate Fuhrmann und Dörte Holstein ergänzten: „Wir möchten die Herzen der Menschen öffnen und für die Idee der Bürgerstiftung werben.“

Aber nicht nur das Konzert kam bei den Besuchern gut an. Auch Aktionen wie Kettensägekunst mit Holger Döpke, das Basteln mit Familie Sterz, das Augsburger Puppentheater und das Konzert mit den Hobbits trafen voll den Geschmack der Gäste des Weihnachtsmarktes.

Von Manfred Wille

Voriger Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg