Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Unschön: Graffiti an Fußgängerbrücke

Wolfsburg Unschön: Graffiti an Fußgängerbrücke

Verschandelung des Stadtbildes: An der Fußgängerbrücke über die Braunschweiger Straße in Detmerode häufen sich die Graffiti-Schmierereien.

Voriger Artikel
Feuerwehr rettet Mieter aus verqualmten Wohnungen
Nächster Artikel
Feuerwehr löscht Waschmaschine

Schön sieht das nicht aus: Herbert Spengler zeigt die Graffiti-Schmierereien auf der Fußgängerbrücke über die Braunschweiger Straße.

Quelle: Manfred Hensel

„Früher ist mir das gar nicht so sehr aufgefallen, da bin ich immer blind daran vorbeigelaufen“, erzählt Anwohner Herbert Spengler. Wirklich bemerkt hat er die immer zahlreicher werdenden Schmierereien erst jetzt, nachdem ihm ein Bekannter berichtet hatte, wie sauber die Stadt München sei. „Was in solch einer großen Stadt möglich ist, sollte doch auch bei uns in Wolfsburg funktionieren“, findet Spengler.

Auf Anfrage bei der Stadt Wolfsburg erklärt Pressesprecher Ralf Schmidt: „Weil es sich bei dem Graffiti um keine religiösen oder verfassungswidrigen Symbole handelt, werden wir hier vorerst nicht tätig. Die Reinigung solcher Edelstahlgeländer ist wegen der aufgebrachten Sprühfarbe sehr aufwendig und teuer.“

Außerdem appelliert er an die Bürger, die Polizei zu benachrichtigen, sollten Sprayer bei der Tat beobachtet werden. In letzter Konsequenz komme schließlich der Steuerzahler für die Schmierereien auf, so Schmidt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr