Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Unlimited: Eine Ausstellung nur über Wolfsburg

Wolfsburg Unlimited: Eine Ausstellung nur über Wolfsburg

Das gab es noch nie im Kunstmuseum: Die Ausstellung „Wolfsburg Unlimited. Eine Stadt als Weltlabor“ beschäftigt sich ausschließlich mit Wolfsburg. Mit Geschichte, Gegenwart, aber auch Zukunft. Eröffnung ist am Samstag, 23. April, 19 Uhr.

Voriger Artikel
Sozialkaufhaus Lichtblick will Planungssicherheit durch Stadt
Nächster Artikel
Schützen- und Volksfest: Aufbau beginnt morgen

Ein Denkmal für den Journalisten und Ingenieur Josef Ganz: Der Künstler Rémy Markowitsch schuf die Arbeit, die aus goldener Kugel und Gans besteht.

Quelle: Sebastian Bisch

Für die Ausstellung ließ Direktor Ralf Beil, der die Idee zur Schau hatte und sie auch umsetzte, die komplette Halle leer räumen. Sogar Foyer und Japangarten nutzt er. Auf 4500 Quadratmetern beleuchtet die Ausstellung die Geschichte und Möglichkeiten der VW-Stadt und zeigt: Wolfsburg ist mehr als Musterstadt der Nazis. Sie ist Labor einer Event-City und Testfeld zur Bewältigung der Globalisierungskrisen.

Eine „Hall of Fame“ entstand - und eigens für die Schau sieben künstlerische Großprojekte, „die das Phänomen Wolfsburg umkreisen“, erklärt Ralf Beil. Dazu gehören Exponate aus der Geschichte Wolfsburgs von 10.000 v. Chr. bis heute: darunter ein Einbaum, den das Stadtmuseum zur Verfügung stellte, Knochen von Auerochsen oder eine Sense aus dem Besitz der gräflichen Schulenburg-Familie.

Die enge Verbindung zwischen Volkswagen und Stadt fiel Beil sofort auf, als er 2015 die Leitung des Kunstmuseums übernahm. „Ich habe Wolfsburg von Anfang an, als etwas Besonderes erlebt“, so Beil. Der Autobauer spielt eine große Rolle in der Ausstellung. „König Nordhoff“, wie das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ den ehemaligen VW-Chef in den 50ern nannte, bekommt gleich mehrere Räume. Dort ist er als VW-Boss zu sehen, aber auch als Großwildjäger, Filmemacher und Kunstfreund.

Ein echter Hingucker ist die Installation von Julian Rosefeldt: ein Autokino umgeben vom Containerterminal. Das ganz besondere Kino hat nicht nur echte Container und echte Autos, sondern dazu einen Kiosk, an dem Popcorn verkauft werden soll. Dazu flimmert ein Ganoven-Film, in dem irgendwelche Geldkoffer herumgereicht werden. Der Künstler kritisiert damit Kapitalismus und Globalisierung: „Wir wissen heute doch gar nicht mehr, was mit unserem Geld passiert.“

Bauämter und Architekten - das ist wegen der vielen Vorschriften keine einfache Beziehung. Das Problem thematisiert John Bock in seiner Installation, die er ziemlich auf die Spitze treibt: Bock schuf eine Puppe - einen kastrierten Baudezernenten.

syt

WAZ-Info: Kunstmuseum

Die neue Ausstellung im Kunstmuseum heißt „Wolfsburg Unlimited“. Auf 4500 Quadratmetern Ausstellungsfläche gibt es rund 280 Objekte zu sehen. Die Eröffnung ist am Samstag, 23. April, um 19 Uhr. Es sprechen Direktor Ralf Beil, Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Hans Dieter Pötsch, VW-Aufsichtsratsvorsitzender. Ab 21 Uhr steigt dann eine Party im Kunstmuseum. Die Ausstellung läuft bis 11. September.

Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen, den es im Museumsshop gibt. Dazu gibt es eine Publikation zu Peter Bialobrzeskis „Wolfsburg Diary“ mit Fotografien und Tagebuchnotizen. Außerdem erscheint eine Publikation zu Julian Rosefeldts Installation „Midwest“ während der Ausstellungsdauer.

Das Wolfsburger Kunstmuseum ist dienstags bis sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Montags ist geschlossen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3