Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Unklare Ursache: Gartenlaube niedergebrannt

Wolfsburg Unklare Ursache: Gartenlaube niedergebrannt

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet in den frühen Morgenstunden des Mittwochs eine Gartenlaube in der Kleingartensiedlung an der Heinrich-Nordhoff-Straße in Brand. Ein aufmerksamer Zeuge hatte um 05.00 Uhr den Brand entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Die Gartenlaube brannte komplett nieder. Die Polizei ermittelt.

Voriger Artikel
Autodiebe schlugen im Wolfsburger Stadtgebiet zu
Nächster Artikel
Gymnasiasten starten Brieffreundschaften nach Kenia

Wie geriet die Gartenlaube in Brand? Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Archiv

Als diese wenige Minuten später eintraf, waren bereits Teile des Daches eingestürzt und das aus Holz gebaute Gartenhaus stand voll in Flammen.

Nach gut zwei Stunden waren die Flammen gelöscht. Nachdem sich die Rauchschwaden verzogen hatten konnte man das traurige Ende begutachten.

Die gut 40 Quadratmeter große, hölzerne Gartenlaube war komplett ein Opfer der Flammen geworden und total niedergebrannt. Eine genaue Schadenshöhe lässt sich zurzeit noch nicht beziffern.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und den Brandort beschlagnahmt. Hinweise zur Brandentstehung nimmt die Polizeiwache in Wolfsburg unter der Rufnummer 05361/4646-0 entgegen.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang