Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Unfallflucht vor Seniorenwohnheim - Wer waren die Helfer?

Wolfsburg Unfallflucht vor Seniorenwohnheim - Wer waren die Helfer?

Nach einem schlimmen Verkehrsunfall am Freitagabend vor dem Elisabethheim sucht die Polizei nun nach vier konkreten Zeugen, die den Unfall möglicherweise beobachtet haben.

Voriger Artikel
Drogen am Mann: Fahrradfahrer leistete Widerstand bei nächtlicher Kontrolle
Nächster Artikel
De Bruyne: Nationaltrainer Wilmots freut‘s

Am vergangenen Freitag zwischen 17 und 18 Uhr war vor dem Heim in der Kettelerstraße eine gehbehinderte Frau (58) mit Rollator von einem rückwärts ausparkenden Auto erfasst worden - die 58-Jährige erlitt einen Oberschenkelhalsbruch, der Fahrer flüchtete (WAZ berichtete).

Nun erinnerte sich das Opfer, dass nach dem Unfall drei Männer und eine Frau zur Hilfe kamen; einer der Helfer hatte graue oder weiße Haare.

Polizeisprecher Sven-Marco Claus: „Diese wichtigen Zeugen können vielleicht Angaben zum gesuchten Fahrer oder dem Auto machen.“ Sie sollten sich unter Telefon 05361-46460 melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3