Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Unfallflucht dank Zeugen schnell geklärt

Wolfsburg Unfallflucht dank Zeugen schnell geklärt

Mit Hilfe von mehreren Zeugen gelang es am späten Mittwochabend eine Unfallflucht in der Innenstadt schnell zu klären. Ein 20-jähriger Golf-Fahrer hatte beim Rangieren einen Straßenpoller beschädigt und war anschließend geflüchtet. Der 20-Jährige muss sich Verkehrsunfallflucht strafrechtlich verantworten.  

Voriger Artikel
Vier tolle Tage beim VfR Eintracht
Nächster Artikel
Strunk, Weiler, Andrack: Star-Autoren bei Lesetagen
Quelle: Archiv

Den Ermittlungen nach stieß ein 20 Jahre alter VW Golf-Fahrer in der Porschestraße beim Rangieren gegen einen Straßenpoller und fuhr -ohne sich um den Schaden in Höhe von 1.000 Euro zu kümmern einfach weiter.

„Der Pkw fuhr dann fluchtartig in Richtung Poststraße“,  berichtete eine aufmerksame Passantin, die sich auch das Kennzeichen merkte.

Als die Beamten den 20-Jährigen zu Hause aufsuchten, räumte er den Unfall ein. Er habe nach dem Unfall Angst gehabt und sei dann weggefahren, so der junge Fahrer. Nun muss er sich Verkehrsunfallflucht strafrechtlich verantworten. 

ots 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang