Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Unfallflucht dank Zeugen schnell geklärt

Wolfsburg Unfallflucht dank Zeugen schnell geklärt

Am späten Sonntagnachmittag konnte eine Unfallfahrt eines 38 Jahre alten Golf-Fahrers aus Wolfsburg am Klieversberg dank eines aufmerksamen 27-jährigen Zeugen schnell aufgeklärt werden. Der  Golf-Fahrer hatte auf seiner Fahrt vier Unfälle verursacht und war  jeweils weiter gefahren, wie der 27-Jährige berichtete. Der Zeuge  hatte die Polizei verständigt und war dem Unfall-Fahrer gefolgt.

Voriger Artikel
Körperverletzungen im Rizz-Club: Zeugen gesucht
Nächster Artikel
Für den Frühlingszauber: WAZ verschenkt Karten

Den Ermittlungen nach fuhr der 38-Jährige zunächst von der Straße  Eichelkamp nach rechts auf den Hochring in Richtung Braunschweiger  Straße. Schon hierbei habe der Fahrer einem noch unbekannten  Pkw-Fahrer die Vorfahrt genommen, so dass der vorfahrtberechtige  Fahrer nur durch eine Vollbremsung habe einen Zusammenstoß verhindern können, so der Zeuge.

In Höhe des Dunant-Platzes kam der Wolfsburger nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr einen Holzpfosten um. Im weiteren Fahrtverlauf  bog der Unfall-Fahrer nach rechts in die Planckstraße und danach in  den Liebigweg ein. In dieser Sackgasse wurde beim Wenden durch den  38-Jährigen ein Busch beschädigt. Erneut steuerte der Golf-Fahrer wieder auf die Röntgenstraße in Richtung Braunschweiger Straße. In Höhe einer Kirche stieß er auf einer Sperrfläche gegen zwei aufgestellte Leitbaken. Die vierte Unfallstelle schließlich befand sich an der Einmündung zum nahen Semmelweisring. Hier wurde ein  Poller umgefahren und der 38-Jährige blieb bis zum Eintreffen der Polizisten stehen.

Später ergab ein Alkoholtest bei dem 38-Jährigen einen Wert von 1,91 Promille. Außerdem besitzt der Wolfsburger keine Fahrerlaubnis und gefährdete einen noch unbekannten Autofahrer. Die Ermittler bitten diesen Fahrer, sich mit der Polizei Wolfsburg unter Telefon  05361-46460 in Verbindung zu setzen. 

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang