Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Unfallflucht auf Designer Outlet Parkplatz
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Unfallflucht auf Designer Outlet Parkplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 20.12.2016
Wolfsburg

Ein 21 Jahre junger Mann aus Erfurt hatte gegen 11.40 Uhr seinen weißen Audi A5 auf dem beschrankten Parkplatz des Outlet Centers ordnungsgemäß geparkt. Als er gegen 21.15 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam, stellte er fest, dass ein unbekannter Fahrzeugführer beim Ein- oder Ausparken gegen die hintere linke Tür gefahren war. Der dabei entstandene Schaden dürfte sich auf mindestens 2.500 Euro belaufen.

Eine Nachfrage beim Sicherheitsdienst des Einkaufscenters ergab, dass sich dort eine Frau gemeldet hatte, die nach dem Halter des weißen Audis gefragt hatte. Ein Ausruf nach dem Halter des Audis erbrachte keinen Erfolg und die Frau verschwand wieder.

Möglicherweise handelte es sich bei der Frau um eine Zeugin des Verkehrsunfalls oder die Verursacherin. Die Beamten bitten darum, dass sich die oder andere Zeugen des Vorfalls bei der Polizeiwache in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0 melden.

ots

Stadt Wolfsburg Unbekannte stiegen in Massagesalon und Tattoo-Studio ein - Culture Shocks: Einbrecher scheitern an leerem Tresor

Zwei Taten in einer Nacht: Zwischen Sonntag, 18 Uhr, und Montag, 8.30 Uhr, brachen Unbekannte in einen Massagesalon in Fallersleben und in ein Tattoo-Studio im Schachtweg ein. Die Polizei schließt nicht aus, dass es sich um die selben Täter gehandelt haben könnte.

20.12.2016

Die Bescherung hat eine lange Tradition: Seit 1992 kauft die pensionierte Lehrerin Gisela Abel Weihnachtsgeschenke für Flüchtlingskinder. Roller, Autos, Fußball, aber auch Kleidung standen jetzt auf der Wunschliste, gestern überreichte der Weihnachtsmann die Präsente im Flüchtlingsheim Suhler Straße in Westhagen.

20.12.2016

Es war ein erbärmlicher Anblick, wie der schwarze Vogel da hing. Eine Krähe hatte sich wohl schon am Sonntag in mehreren Metern Höhe in einem Baum in der Porschestraße verfangen. Ein Flügel klemmte zerrupft zwischen den Ästen, das Tier konnte sich nicht befreien. Am Montag rettete die Berufsfeuerwehr die Krähe. Viele Schaulustige verfolgten die Aktion.

20.12.2016