Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Unfallflucht: 4000 Euro Schaden hinterlassen

Wolfsburg Unfallflucht: 4000 Euro Schaden hinterlassen

 Am Mittwoch, gegen 13.00 Uhr, kam es auf dem Gelände eines Autohauses in Wolfsburg, Heinrich-Nordhoff-Straße, zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich der Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort entfernt hat.

Voriger Artikel
Ambulanzzentrum: Bau beginnt!
Nächster Artikel
Wolfsburgs dümmste Reifendiebe!

Ein 70-jähriger Wolfsburger hatte seinen VW  Golf ordnungsgemäß vor dem Gebäude des Autohauses geparkt.

Nach Angaben einer 72-jährigen Zeugin aus Wolfsburg, die das gesamte Geschehen beobachtet hatte, wurde der Golf von einem vorbeifahrenden  Pkw gerammt. Der schwarze VW Passat des Unfallflüchtigen mit Bonner Kennzeichen war auf das Firmengelände aus Richtung Fallersleben gefahren und hatte beim Passieren des VW Golf  diesen mit seiner  hinteren rechtes Seite touchiert.

Der Fahrer sei dann einige Meter gefahren und habe dann angehalten. Die Zeugin beobachtete weiter, dass der Mann ausgestiegen sei, sich die Schäden angeschaut habe und dann das Firmengelände in Richtung Innenstadt verlassen habe.

Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wird mit 4000 Euro beziffert.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Die Volksbank BraWo sucht für sich und ihre Tochtergesellschaften personelle Verstärkung. Kommen Sie ins BraWo-Team, und setzen Sie auf eine sichere Zukunft mit vielen Perspektiven! mehr

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr