Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Unfallfahrer noch im Krankenhaus

Wolfsburg Unfallfahrer noch im Krankenhaus

Ursache der spektakulären Unfall-Serie am Freitag im Hellwinkel (WAZ berichtete) waren gesundheitliche Probleme des 64-jährigen Autofahrers. Der Mann hatte insgesamt vier andere Fahrzeuge gerammt.

Voriger Artikel
Tierpension: Musste Dackel Percy hungern?
Nächster Artikel
Wolfsburgs Flitzer: Muss er 4000 Euro zahlen?

Serie von Unfällen auf dem Reislinger Markt: Gesundheitliche Probleme des Autofahrers waren die Ursache.

Quelle: Photowerk (amü)

„Der 64-Jährige konnte bei den Unfällen nur eingeschränkt handeln“, so Polizeisprecher Sven-Marco Claus auf WAZ-Anfrage. Der Mann sei während der Unfall-Fahrt nicht dazu in der Lage gewesen, die Verkehrssituation zu überblicken. Zwar habe sich der 64-Jährige nur leichte Verletzungen zugezogen, dennoch liege er weiterhin im Klinikum. Claus: „Er muss wegen der gesundheitlichen Probleme, die die Unfälle auslösten, behandelt werden.“

Der 64-Jährige hatte am Freitag auf dem Reislinger Markt zwei geparkte Autos gerammt- einen Golf und einen Caddy. Anschließend fuhr der 64-Jährige davon, kehrte jedoch nach 25 Minuten wieder zum Ort des Geschehens zurück. Diesmal fuhr er über die Ausfahrt auf den Parkplatz und stieß prompt mit dem Golf einer Wolfsburgerin (22) zusammen und beschädigte anschließend beim Einparken einen weiteren Golf. Der Gesamtschaden nach den Unfällen: 8000 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Was ist das jetzt wieder für eine Nummer? Die neueste Kampagne aus dem Hause Ehme de Riese sorgt für jede Menge Gesprächsstoff. Ab 1. Juli führt Ehme de Riese montags den Ruhetag ein. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr