Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Unfall mit schwangerer Wolfsburgerin

A 9 Richtung Berlin Unfall mit schwangerer Wolfsburgerin

Ein 31-jähriger Wolfsburger verunfallte am Freitagmorgen auf der A 9 Richtung Berlin kurz vor Triptis mit seiner im 6. Monat schwangeren 29-jährigen Frau. Die Insassen kamen mit leichten Verletzungen davon, Mutter und Kind sind soweit wohlauf.

Voriger Artikel
Herzenswunsch von todkrankem VfL-Fan erfüllt
Nächster Artikel
Räderdiebe unterwegs

Glück im Unglück: Ein Wolfsburger und seine schwangere Frau kamen bei einem Unfall auf der A 9 mit leichten Verletztungen davon.

Quelle: Archiv

Wolfsburg/Berlin. Aufgrund Unaufmerksamkeit kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte die Leitplanke. Danach kollidierte der Wagen mit einem Lkw und fuhr in die linksseitige Betonmauer. Anschließend kippte das Auto auf die Seite und rutschte auf dieser bis zum Stillstand.

Beide Autoinsassen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die Schwangere muss zur Beobachtung 48h im Krankenhaus bleiben. Mutter und Kind geht es aber gut. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr