Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Unfall mit drei Autos und einem Boot
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Unfall mit drei Autos und einem Boot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 06.10.2013
Hier hat‘s gewaltig gekracht: Auf der L 290 kam es aus Unachtsamkeit am Mittwochnachmittag zu einem Unfall mit drei Autos. Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

Es krachte ganz gewaltig auf der Landstraße am Mittwoch gegen 15.05 Uhr. Ursache: vermutlich Unachtsamkeit. Eine 24 Jahre alte Polo-Fahrerin sah nicht, dass ein Passat samt Anhänger mit Boot vor ihr verkehrsbedingt bremste. Nahezu ungebremst fuhr sie dem Trailer auf, der Zusammenstoß war derart heftig, dass die Front des Polo völlig demoliert wurde.

Damit nicht genug: Durch die Wucht des Aufpralls krachte der Passat des 49-jährigen Wolfsburgers auch noch in einen vor ihm fahrenden Suzuki eines 60-jährigen Helmstedters. Alle drei Autos sowie das Boot auf dem Anhänger wurden beschädigt, der Polo allerdings war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt laut Polizei rund 18.000 Euro. Mit leichten Verletzungen im Nacken- und Schulterbereich brachte ein Rettungswagen die Fahrer ins Wolfsburger Klinikum.

Während der Unfallaufnahme staute sich der Verkehr auf der viel befahrenen Landstraße.

jes

Die Fans von Eintracht Braunschweig werden zum Derby am Samstag beim VfL auf den unterschiedlichsten Wegen nach Wolfsburg anreisen. Mit dem Zug, mit dem Bus - und 290 Braunschweiger sogar mit einem Ausflugsschiff über den Mittellandkanal!

06.10.2013

Dreister Ladendiebstahl am helllichten Tage: Zwei Männer griffen am Mittwochmittag in der Flora-Apotheke am Laagberg in die Kasse und verschwanden vermutlich mit 50 Euro. Die Polizei fahndete lange, aber ohne Erfolg.

04.10.2013

Brenzlige Situation: Ausströmendes Gas in einem Kleingartenverein an der Dieselstraße hielt in der Nacht zu Donnerstag die Wolfsburger Berufsfeuerwehr in Atem. Die Einsatzkräfte fanden die Ursache: Die Leitung eines Gastanks war nicht richtig verschlossen gewesen.

03.10.2013
Anzeige