Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Unfall mit WVG-Bus: Scheiben kaputt

Wolfsburg Unfall mit WVG-Bus: Scheiben kaputt

Ein Linienbus der WVG war jetzt in einen Unfall verwickelt. Das Fahrzeug rammte den Anzeigenmast einer Tankstelle an der Breslauer Straße, wodurch drei Fensterscheiben zu Bruch gingen. Fahrgäste wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

Voriger Artikel
Kiosk-Überfall: Räuber trug Gummi-Handschuhe
Nächster Artikel
Andreas Bauer: Neuer Chef im Ordnungsamt

WVG-Bus: Auf dem Laagberg ging‘s jetzt schief.

Quelle: Symbolfoto: Jaeschke (Archiv)

Der Fahrer der Linie 203 war aus der Stadtmitte kommend am Kreisverkehr anstatt in die Grauhorststraße in die Breslauer Straße abgebogen. „Erschrocken über seinen Fehler, wollte der Fahrer die falsche Route so schnell wie möglich korrigieren.

Dazu startete er ein Wendemanöver auf dem Grundstück der Tankstelle“, erklärte WVG-Sprecherin Carolin Hoppe auf WAZ-Anfrage. Dabei habe der Bus den Anzeigenmast touchiert. Andere Fahrzeuge oder das Tankstellengebäude seien nicht zu Schaden gekommen.

Der Bus war wegen der zerbrochenen Scheiben nicht mehr einsatzbereit. Die WVG setzte einen Ersatzbus ein.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr