Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Unfall mit VW-Testwagen: Riesen-Stau in Wolfsburg

Wolfsburg Unfall mit VW-Testwagen: Riesen-Stau in Wolfsburg

Riesiger Stau im Feierabendverkehr: Auf der Autobahn 39 fuhr ein Golf-Fahrer gestern im stockenden Verkehr auf ein VW-Testfahrzeug aus Braunschweig auf. Während der Bergungsarbeiten kam es zu erheblichen Verkehrsproblemen.

Voriger Artikel
Trickbetrüger am Wohltberg aktiv
Nächster Artikel
Stadtwerke: Aufsichtsrat ohne Nahrstedt?

Unfall auf der Autobahn (l.): Das hatte gestern sehr lange Staus zur Folge.

Quelle: Boris Baschin (2)

Der Unfall ereignete sich gegen 16 Uhr: Der 34-jährige Braunschweiger war mit seinem Golf Variant auf der A 39 in Richtung Süden unterwegs. In Höhe der Anschlussstelle Mörse übersah er dann den stockenden Verkehr. Der Golf rammte einen mit Kameras ausgestatteten Test-Touareg vom Braunschweiger VW-Werk.

Beide Autos wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. „Der Stau zog sich in der Folge bis zum Eintreffen des Abschleppwagens über anderthalb Stunden“, sagte Heinz König von der Autobahnpolizei Braunschweig. Der Rückstau reichte zeitweise bis in die Innenstadt.

Der Gesamtschaden liegt nach ersten Schätzungen der Polizei bei 7000 Euro. Verletzt wurde niemand.

rpf

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände