Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Unfall in der Linkskurve

Wolfsburg Unfall in der Linkskurve

Unachtsamkeit war offenbar die Ursache für einen Verkehrsunfall am Montagmorgen im Kerksiek. Ein VW-Bus stieß mit einem Renault zusammen, die Renault-Fahrerin (34) wurde verletzt - zum Glück nur leicht.

Voriger Artikel
Raser aus Gifhorn zweimal erwischt
Nächster Artikel
Helmut von Hausen bleibt Stadtbrandmeister

Unfall im Kerksiek: Bei diesem Zusammenstoß wurde am Montag eine Frau verletzt.

Quelle: Foto: Hensel

Der Fahrer (61) des VW Multivan war gegen 7.45 Uhr auf der Ludgeristraße in Ehmen in Richtung Fallersleber Straße unterwegs. In einer Linkskurve kam er auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem Renault-Clio der 34-Jährigen zusammen. „Unfallursache war vermutlich Unachtsamkeit“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Bei dem Zusammenstoß wurde die 34-Jährige leicht am Rücken verletzt, die Frau wurde mit einem Rettungswagen zur Behandlung ins Klinikum gebracht.

Den Sachschaden gibt die Polizei mit rund 7500 Euro an. Am schlimmsten hatte es den Renault erwischt: Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste daher abgeschleppt werden.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang