Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Unfall in Vorsfelde: Fahrer hatten Glück im Unglück

Wolfsburg Unfall in Vorsfelde: Fahrer hatten Glück im Unglück

Glück im Unglück: der Verkehrsunfall am Montagabend in Vorsfelde hatte doch weniger schlimme Folgen als zunächst befürchtet. Beide Verletzten konnten das Klinikum nach kurzer Behandlung wieder verlassen.

Voriger Artikel
VW-Belegschaft spendet 118.000 Euro für Kinder!
Nächster Artikel
„Homejacking“: Mercedes Coupe geklaut

Unfall in Vorsfelde. Der Zusammenstoß eines Hyundai und eines Scirocco ging glimpflicher aus als befürchtet. Beide Fahrer haben das Klinikum wieder verlassen.

Quelle: Photowerk (gg)

Der Unfall hatte sich am Montag gegen 21.42 Uhr auf der Meinstraße in Vorsfelde ereignet (WAZ berichtete). Eine Hyundai-Fahrerin (21) wollte, vom Heidgarten kommend, nach links in die Meinstraße abbiegen. Laut Polizei missachtete sie dabei ein Stoppschild und übersah offenbar den Scirocco eines 21-Jährigen.

Der Scirocco prallte mit voller Wucht in die Seite des Hyundai, die Fahrerin musste von der Feuerwehr aus dem Auto geborgen werden.

Riesenglück: „Nach einem kurzen Krankenhausaufenthalt konnten beide Fahrer die Klinik wieder verlassen“, sagt Polizeisprecherin Sabine Adam. Den Sachschaden gibt die Polizei mit insgesamt 21.000 Euro an.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr