Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Unfall im Heinenkamp: BMW-Fahrer abgelenkt?

Wolfsburg Unfall im Heinenkamp: BMW-Fahrer abgelenkt?

Nach dem schrecklichen Unfall vom Dienstagabend im Heinenkamp, bei dem ein BMW in einen Autotransporter raste und ein 43-Jähriger schwer verletzt wurde (WAZ berichtete), steht die Ursache offenbar fest.

Voriger Artikel
O2: Handy-Nutzer ohne Empfang
Nächster Artikel
Unfall: Kollision von zwei Autos

Heinenkamp: Bei dem schweren Verkehrsunfall wurde am Dienstagabend ein Mann (43) schwer verletzt. Schaden: 16.000 Euro.

Quelle: Photowerk (gg)

Der BMW-Fahrer (25) war vermutlich abgelenkt.

Nach WAZ-Informationen handelt es sich bei dem 25-jährigen Wolfsburger genauso wie bei seinen Mitfahrern (27/43) um Mitarbeiter eines asiatischen Lokals, das in der Straße Heinenkamp liegt. Das Trio machte sich am Dienstag gegen 21.20 Uhr mit dem BMW auf den Weg.

Nur 100 Meter von dem Restaurant entfernt fuhr der 25-jährige Fahrer dann mit seiner Limousine auf einen parkenden Autotransporter auf - während der Lastwagen-Fahrer seelenruhig in seiner Kabine schlief. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der 27-jährige Beifahrer im BMW leichte Verletzungen. Der 43-Jährige, der auf der Rückbank saß, wurde jedoch so stark herumgewirbelt, dass er sich schwer blutende Kopfverletzungen zuzog. Er wurde sofort per Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum eingeliefert.

„Nach derzeitigem Ermittlungsstand war die Unachtsamkeit die Unfallursache“, so Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Der BMW musste nach dem schlimmen Unfall abgeschleppt werden, der Gesamtschaden liegt bei 16.000 Euro.

rpf

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr