Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Unfall am Obi-Kreisel: Beim Wenden kracht es

Heinenkamp in Wolfsburg Unfall am Obi-Kreisel: Beim Wenden kracht es

Unfall im Heinenkamp: Eine 67-jährige Up-Fahrerin verletzte sich beim Zusammenstoß mit einem Opel. Die Seniorin musste ins Klinikum gebracht werden.

Voriger Artikel
Coole Kultfilm-Nacht im Delphin-Kino
Nächster Artikel
Sternekoch Sven Elverfeld in TV-Show

Unfall in der Nähe des Obi-Kreisels im Heinenkamp bei Hattorf: Eine Autofahrerin wurde ins Klinikum transportiert.
 

Quelle: Polizei

Hattorf.  Eine Frau (67) ist bei einem Unfall am Dienstagmorgen in der Nähe von Hattorf verletzt worden, zum Glück nur leicht. Sie war mit ihrem VW Up in die Fahrerseite eines Opel gekracht, dessen Fahrer (73) mitten auf der L 294 offenbar plötzlich wenden wollte.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 10.35 Uhr. Der Fahrer (73) des Opel aus der Samtgemeinde Brome war nahe des Obi-Kreisels am Gewerbegebiet Heinenkamp auf der Landesstraße 294 unterwegs. „Offenbar wollte der Fahrer auf der Straßen wenden, ohne aber auf den Verkehr zu achten“, berichtete Polizeisprecher Sven-Marco Claus auf Anfrage der WAZ. Die 67-Jährige, die mit ihrem Up folgte, war von dem Manöver offenbar völlig überrascht und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Der Up krachte in die Fahrerseite des Opel, dessen Fahrer zum Glück unverletzt blieb. Die 67-Jährige wiederum erlitt Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden; die Schadenshöhe gibt die Polizei mit rund 9000 Euro an.

Von Ulrich Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg