Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Unfall: Wolfsburgerin (43) verletzt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Unfall: Wolfsburgerin (43) verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 08.03.2014
Unfall auf der Dieselstraße: Ein Honda rammte einen silbernen Polo und schob diesen auf einen Dacia, die Fahrerin des Dacia (43) wurde verletzt. Quelle: Photowerk (bs)
Anzeige

Ein Honda-Fahrer (24) aus Stendal war gegen 16.55 Uhr auf der Dieselstraße in Richtung Reislingen unterwegs. In Höhe der Straße Alter Kirchweg übersah der Mann offenbar die vor ihm stehenden Autos. Er versuchte noch zu bremsen - doch zu spät.

Der Honda rammte einen vorausfahrenden Polo aus Gifhorn. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls auf einen Dacia geschoben und auf diese Weise von vorne und hinten zusammengedrückt. Die Fahrerin des Dacia, eine 43-jährige Wolfsburgerin, klagte anschließend über Nackenschmerzen. Sie wurde leicht verletzt ins Klinikum eingeliefert.

Der Schaden nach dem Auffahrunfall ist groß: Nach ersten Schätzungen geht die Polizei an allen drei beteiligten Fahrzeugen von insgesamt rund 11.000 Euro aus. Der schwer beschädigte Polo war nach dem Unfall zudem nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Während der Unfallaufnahme durch Polizei und Feuerwehr und der Bergungsarbeiten kam es im Berufsverkehr zeitweise zu Verkehrsbehinderungen. Die Dieselstraße wurde halbseitig gesperrt.

rpf

Er wollte Kohle und bekam Cola: Dieser SpielbankRäuber sorgte im vergangenen Sommer zwar für einige Lacher, aber lustig war‘s eigentlich nicht. Denn der Täter war erst 16 Jahre alt und finanzierte mit den Überfällen seine Drogensucht. Vor dem Jugendgericht wurde ihm jetzt der Prozess gemacht - er muss in den Jugendknast.

08.03.2014

Der Berliner Ring und die Berliner Brücke mit ihren Kreuzungen und Zufahrten blieben in Wolfsburg auch 2013 der große Unfallschwerpunkt. Allein entlang dieser Strecke ereigneten sich 148 Unfälle (minus 16).

08.03.2014

Unglaublich: Das Opfer des Bölleranschlags beim Spiel des VfL gegen Hannover 96 ist am Dienstagabend in Hannover von fünf Männern übel zusammen geschlagen und getreten worden. Und einer der Täter drohte: Der 39-Jährige solle seine Strafanzeige zurückziehen, sonst passiere ihm und seiner Lebensgefährtin noch mehr!

06.03.2014
Anzeige