Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Unfall: VW-Bus kam von Straße ab
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Unfall: VW-Bus kam von Straße ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 27.03.2015
Unfall auf dem Berliner Ring: Der Fahrer eines VW-Busses war mit seinem Wagen gegen die Schutzplanke geprallt. Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

Vermutlich war die regennasse Fahrbahn Schuld an dem Unfall. Der VW-Bus-Fahrer aus Königslutter fuhr gegen 11.30 Uhr, aus Richtung Heßlinger Straße kommend, gerade auf den Berliner Ring, als er in Höhe der St.-Annen-Kirche die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Der rote Bulli kam nach rechts von der Straße ab, prallte gegen die Schutzplanke. Anschließend drehte sich das Auto um 180 Grad - und blieb dann mitten auf der Straße in Gegenrichtung stehen.

Glück im Unglück hatte der Fahrer: Er blieb unverletzt. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf rund 1500 Euro. Weil der VW-Bus Kraftstoff verlor, rückten die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr aus und streuten die Stelle am Berliner Ring. Während der Unfallaufnahme kam es in dem Bereich zu einem Stau.

jes

Eine Änderung in der Gesetzgebung ermöglicht es Asylbewerbern und Flüchtlingen seit Anfang des Jahres, nach 15 Monaten Aufenthalt in Deutschland zu arbeiten. Das hat die Stadt veranlasst, das Projekt „Arbeitsmarktzugang für Asylbewerber und Flüchtlinge“ ins Leben zu rufen.

27.03.2015

Der Weltwassertag war Anlass für das Projekt „Wasser für Kenia“, auf neue Aktionen hinzuweisen. „Im Februar wurde der dritte Wassertank mit Wolfsburger Stadtwappen in Kenia eingeweiht“, berichten Almut und Christoph Stein. Sie gründeten die Aktionsgruppe 2010 unter dem Dach der Welthungerhilfe und sammeln seitdem Spenden.

27.03.2015

Die Zahl der Unfälle, an denen Senioren beteiligt sind, steigt weiter. 2014 waren 560 Fahrer über 65 Jahre an Unfällen beteiligt, im Jahr 2013 waren es 471.

27.03.2015
Anzeige