Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Unfall: Polo krachte in die Leitplanke

Wolfsburg Unfall: Polo krachte in die Leitplanke

Ein Polo-Fahrer aus Wolfsburg ist Sonntagabend auf der Zufahrt zur Berliner Brücke mit seinem Auto in die Leitplanke gekracht. Der 36-Jährige wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Sein Fahrzeuge erlitt einen Totalschaden und musste abgeschleppt werden.

Voriger Artikel
Roger Willemsen: Leiden im Bundestag
Nächster Artikel
Ausstellung eröffnet: Was ist eigentlich Fotografie?

Totalschaden: Der Polo-Fahrer hatte auf der nassen Zufahrt zur Berliner Brücke die Kontrolle über sein Auto verloren.

Quelle: Britta Schulze

Der Wolfsburger fuhr gegen 17.30 Uhr aus Richtung Hesslinger Straße kommend auf der Zufahrt zur Berliner Brücke in Richtung Schlosskreuzung. Nach Polizeiangaben verlor er „aufgrund der schmierigen Straße“ die Kontrolle über den Polo, rutsche nach rechts gegen den Bordstein und prallte daraufhin links in die Leitplanke.

Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde zur ambulanten Behandlung ins Klinikum gebracht. Die Feuerwehr sperrte während der Bergungsarbeiten die Straße ab.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr