Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Unfall: Passat-Fahrer übersah rote Ampel

Wolfsburg Unfall: Passat-Fahrer übersah rote Ampel

Unfall in der Innenstadt: Ein 26-jähriger Passat-Fahrer übersah gestern gegen 12.30 Uhr offenbar eine rote Ampel an der Heinrich-Heine-Straße und touchierte einen Mercedes, der aus Richtung Schillerstraße kam.

Voriger Artikel
Hitze: Nur 15.000 Besucher bei Gartenromantik
Nächster Artikel
Christophorus-Haus: Sommerfest mit 500 Besuchern

Unfall in der City: An der Ecke Heinrich-Heine-Straße und Schillerstraße übersah ein Passat-Fahrer eine rote Ampel und stieß mit einem Mercedes zusammen.

Quelle: Photowerk (bea)

Möglicherweise war die starke Hitze ein Grund für die Unaufmerksamkeit des Autofahrers. Der Mercedes-Fahrer (22) war auf der Schillerstraße unterwegs und wollte - bei Grün - stadtauswärts fahren. In Höhe des Fußgängerübergangs kam es zum Zusammenstoß mit dem Passat.

Der befuhr die Heinrich-Heine-Straße stadtauswärts und hat wohl das Rotlicht der Ampel in Höhe der Discothek „Moonlight“ übersehen, so die Polizei. Der 26-Jährige musste ins Klinikum gebracht werden.

Weil der Unfall mitten im Kreuzungsbereich passierte und beide Fahrbahnen in Richtung Braunschweiger Straße blockiert waren, kam es zeitweise zu Verkehrsbehinderungen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr