Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Unfall: Mann steuert in Gegenverkehr

Wolfsburg Unfall: Mann steuert in Gegenverkehr

Ein schwerer Unfall ereignete sich gestern Abend auf der Braunschweiger Straße. Dabei wurden zwei Frauen verletzt, zwei Autos wurden demoliert und es kam zu einem Stau im Feierabendverkehr.

Voriger Artikel
Badeland bricht alle Rekorde und investiert zehn Millionen
Nächster Artikel
Einbrecher scheitern an Ladentür

Unfall am Abend: Für die gleichzeitige Bergung beider Autos wurde die Braunschweiger Straße gesperrt.

Quelle: Photowerk (bb)

Es passierte kurz nach 18 Uhr. Ein 70-jähriger Polo-Fahrer fuhr stadteinwärts auf der Braunschweiger Straße. Eigentlich wollte er nach links in die Röntgenstraße abbiegen. Irrtümlich lenkte er seinen Wagen aber schon in Höhe Burgwall nach links - rund 150 Meter vor der Kreuzung.

Der Polo geriet in den stadtauswärts fahrenden Gegenverkehr - es krachte. Der 70-Jährige rammte den Golf einer 62 Jahre alten Frau. Die 62-Jährige und auch ihre 18 Jahre alten Beifahrerin wurden verletzt.

Der Polo dürfte Totalschaden haben, auch der Golf wurde schwer beschädigt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 15.000 Euro. Da die Abschlepper gleichzeitig eintrafen, wurden für die Bergung der Fahrzeuge beide Fahrspuren kurzfristig gesperrt - es kam zum Stau.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang