Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Unfall: Frau verletzt, 25.000 Euro Schaden
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Unfall: Frau verletzt, 25.000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 24.07.2015
Unfall auf der Heinrich-Nordhoff-Straße: Ein Golf krachte in einen Audi. Eine Frau (24) kam ins Klinikum. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Am Donnerstag gegen 16.15 Uhr erwischte es bei einem Auffahrunfall drei Autos. Eine Frau (24) kam ins Krankenhaus.

Die Wolfsburgerin war im Golf auf der Heinrich-Nordhoff-Straße in Richtung Fallersleben unterwegs. Sie bemerkte offenbar zu spät, dass sich der Verkehr ab der Kreuzung Major-Hirst-Straße staute, und fuhr auf den Audi eines 24-Jährigen aus Gifhorn auf. Der Audi wurde dann auf den davor stehenden Passat geschoben. Dort saß ein 58-jähriger Gifhorner am Steuer.

Golf und Audi mussten abgeschleppt werden, der Passat war noch fahrtüchtig. Die 24-jährige Golf-Fahrerin wurde mit einem Schock und starken Schmerzen im Arm ins Klinikum gebracht. Den Gesamtschaden an den drei Fahrzeugen schätzt die Polizei auf 25.000 Euro.

Sowohl an der Ampel-Kreuzung zur Major-Hirst-Straße als auch in Höhe der Ampel an der Grauhorststraße kommt es laut Polizeistatistik häufig zu Unfällen. „Die Ursachen sind ganz unterschiedlich“, so Polizeisprecher Thomas Figge. Unachtsamkeit bei Rückstaus an den Ampeln komme aber recht häufig vor.

amü

Das Bundesverfassungsgericht hat das Gesetz über das Betreuungsgeld für nichtig erklärt (WAZ berichtete). Dieser Urteilsspruch hat auch Auswirkungen auf fast 800 Wolfsburger Familien, die Betreuungsgeld bekommen oder beantragt haben.

24.07.2015

Lang lag das ehemalige Arbeitsamt-Gelände in der Innenstadt brach, seit einigen Wochen laufen dort nun die Bauarbeiten für einen Neubau der Ostfalia-Hochschule. Gestern war Grundsteinlegung für das Laborgebäude, das der Fakultät Fahrzeugtechnik rund 2000 Quadratmeter neue Nutzfläche liefern soll.

24.07.2015

Der „Islamische Staat“ (IS) hat per Twitter bekannt gegeben, dass ein weiterer IS-Kämpfer aus Wolfsburg tot ist. Es handelt sich um den 30-jährigen Mohamed B-F. Auch arabische Internet-Seiten melden den Tod.

24.07.2015
Anzeige