Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Unfall: Fahrer (43) kam ins Klinikum

Wolfsburg Unfall: Fahrer (43) kam ins Klinikum

Bei einem Verkehrsunfall auf der Rothenfelder Straße ist gestern Abend ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro entstanden. Ein beteiligter Autofahrer (43) aus Wolfsburg wurde zur Behandlung ins Klinikum eingeliefert.

Voriger Artikel
Neuer Supermarkt am Laagberg? Scharfe Kritik an den Plänen
Nächster Artikel
Gewalttat: Haftbefehl gegen Wolfsburger (20)

Unfall auf der Rothenfelder Straße: Ein beteiligter Autofahrer wurde gestern Abend ins Klinikum eingeliefert.

Quelle: Photowerk (gg)

Der Unfall passierte gegen 19.30 Uhr, als ein 23-jähriger Wolfsburger mit seinem Golf vom Berliner Ring nach rechts in die Rothenfelder Straße abbog. Dabei übersah der junge Mann nach Angeben der Polizei einen Touran, der als Linksabbieger an dieser Stelle Vorfahrt hatte.

Nach dem Zusammenstoß konnte der 43-jährige Touran-Fahrer zunächst aus seinem Auto aussteigen. Dann klagte der Mann über heftige Rückenschmerzen und musste sich offenbar bewegungsunfähig auf die Straße legen.

„Die Verletzung war aber weniger dramatisch, als es den Anschein hatte. Vermutlich handelte es sich um einen eingeklemmten Nerv“, sagte ein Polizeisprecher. Ein Rettungswagen brachte den Wolfsburger ins Klinikum. Sein Touran musste abgeschleppt werden. Der Unfallverursacher blieb unverletzt und konnte seine Fahrt fortsetzen.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel