Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Unfall: Eine verletzte Autofahrerin und 3000 Euro Schaden

Wolfsburg Unfall: Eine verletzte Autofahrerin und 3000 Euro Schaden

3000 Euro Schaden, eine verletzte Autofahrerin - das ist die Bilanz eines Auto-Unfalls am Dienstagfrüh auf der A-39-Abfahrt Weyhausen.

Voriger Artikel
Vergewaltigung auf der Party
Nächster Artikel
Blitzer auf A39: Wolfsburger fuhr 194 statt 80 km/h

Auffahrunfall an der Autobahnabfahrt: Die 49-jährige Polofahrerin erlitt Dienstagmorgen leichte Verletzungen.

Quelle: Boris Baschin

Der Zusammenstoß ereignete sich gegen 10 Uhr.

Eine 49-Jährige aus Weyhausen war mit ihrem Polo von der A 39 gekommen und wollte auf die B 188 in Richtung Weyhausen abbiegen. Weil auf der Bundesstraße ein Lastwagen angerauscht kam, musste die Frau ihren Polo abbremsen.

Das bemerkte eine 53-jährige Wolfsburgerin offenbar zu spät, die mit ihrem Audi Cabriolet dem Polo folgte. „Vermutlich aus Unachtsamkeit“, so Polizeisprecher Thomas Reuter, prallte sie mit dem Audi auf den Polo.

Durch den Zusammenprall erlitt die 49-Jährige leichte Verletzungen und wurde sicherheitshalber per Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum gebracht. Den Sachschaden gibt die Polizei mit rund 3000 Euro an. Kurios: Eigentlich waren beide Fahrzeuge nach dem Unfall noch fahrbereit. Dennoch musste der Polo abgeschleppt werden - der Kleinwagen wollte partout nicht mehr anspringen.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände