Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Unfall: Anhänger kippt um, Mais landet neben Straße
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Unfall: Anhänger kippt um, Mais landet neben Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:10 20.10.2013
Pech: Ein Anhänger war auf die Seite gekippt und hatte eine große Menge Maissilage verloren. Quelle: Photowerk (bs)
Anzeige

Der Anhänger wurde von einem Radlader gezogen, den ein 16-jähriger Erntehelfer steuerte. Der Jugendliche schätzte offenbar die Breite des befestigten Wegs falsch ein. Die großen Ballonreifen des Anhängers rutschten während der Fahrt die schmale Böschung hinab, woraufhin der Anhänger umkippte und sich von der Zugmaschine losriss.

Neben der verschütteten Maissilage trat auch etwas Öl aus der durchtrennten Hydraulikleitung aus. Die Freiwillige Feuerwehr Vorsfelde wurde hinzugerufen. „Wir haben ein Stück der Grasnarbe abgetragen. Es war lediglich etwas Öl auf der Oberfläche“, sagte der stellvertretende Zugführer Stefan Neumann.

Der 16-jährige Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Den umgekippten Anhänger richteten die Verantwortlichen dann ohne Hilfe der Feuerwehr wieder auf.

htz

Filmpremiere im Hallenbad: Mit Spannung warteten gestern Macher, Darsteller und Helfer auf die erste Vorführung des Lip-Dub-Videos, das im Rahmen des 75. Stadtgeburtstags entstanden ist. Der 13-Minuten-Streifen ist ein ganz besonderer Stadt-Film im Stil eines Musikvideos. Und die Premiere war für viele ein sehr emotionales Erlebnis.

23.10.2013

Der Border-Collie-Mischling Monty hielt vergangene Woche Polizei und Feuerwehr in Atem (WAZ berichtete). Zwei Tage lang streunte der ausgebüxte Hund durch Wolfsburg, lief sogar auf die Autobahn und kam nur mit viel Glück wohlbehalten zurück zu seiner Besitzerin Thalena van Geuns-Rosch (26). Die Mörserin dankt nun allen Helfern für ihren Einsatz.

23.10.2013

Wolfsburg hat Niedersachsens erste Hundewaschanlage: Am Sonnabend ging das Service-Center in den Räumen des Futterhauses im Heinenkamp erstmals in Betrieb. Rund 20 Hunde gingen unter die Dusche.

23.10.2013
Anzeige