Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Unbezahlbar: Pokalsieg als Werbung für Wolfsburg

Wolfsburg Unbezahlbar: Pokalsieg als Werbung für Wolfsburg

Halb Wolfsburg feierte mit dem VfL auf dem Rathausplatz. Und ganz Wolfsburg profitiert von dem Pokalsieg der Fußballer in Berlin. Denn der ist gut fürs Image.

Voriger Artikel
Feuer in der Hafenstraße: Asylheim evakuiert
Nächster Artikel
Viele junge Skater stürmen neue Anlage

Strahlende Gesichter: Nicht nur die VfL-Spieler jubeln über den Pokalsieg, auch die Wolfsburger Wirtschaft freut sich über einen Imagegewinn für die Stadt.

Quelle: dpa

„Wolfsburg war fast eineinhalb Stunden live im Fernsehen. Da kam Begeisterung rüber - und das ist Werbung pur“, schwärmt Matthias Lange, Vorsitzender des CMT (City Marketing und Tourismus). Wolfgang Strijewski (Dehoga) meint: „Der VfL ist ein Sympathieträger - und das weltweit. Selbst auf Costa Rica kennt man so die Stadt Wolfsburg.“ Bundestagsabgeordneter Günter Lach freut sich: „Früher galten wir als graue Maus, jetzt sind wir Bayernjäger.“

„Der Pokalsieg war unbezahlbar“, freut sich Joachim Schingale, Geschäftsführer der WMG (Wolfsburg Marketing), über den „wahnsinnigen Image-Schub“. Er rechnet damit, dass künftig noch mehr auswärtige Fans zu VfL-Heimspielen nach Wolfsburg kommen. Denen müsse man zeigen, dass die Stadt auch sonst „einiges zu bieten hat“. Und Autostadt-Chef Otto Ferdinand Wachs sagt: „An diesem Wochenende hat Wolfsburg in vielerlei Hinsicht gewonnen.“

Der VfL sorge dafür, dass sich die Menschen mit Stadt und Region verbunden fühlen, meint Oberbürgermeister Klaus Mohrs. Der Erfolg sei „nach der Meisterschaft 2009 ohne Frage ein weiterer Imagegewinn“ für Wolfsburg. Und dass man das auch ohne Rathausbalkon feiern kann, habe sich gezeigt: „Team und Verantwortliche nahmen hautnah ein Bad in der Menge. Das wäre von einem Balkon aus gar nicht in der Intensität möglich“, so Mohrs.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang