Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Unbekannte räumen Skatershop in Wolfsburg aus
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Unbekannte räumen Skatershop in Wolfsburg aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 11.03.2018
Fast komplett leere Regale: „Ungefähr 95 Prozent der Hosen wurden geklaut“, schätzt Jan Philip Colberg (l.).  Quelle: Frederike Müller
Stadtmitte

 Die Diebe entwendeten kaum Bargeld, dafür aber große Mengen hochwertiger Hosen, Jacken und Schuhe. Die Polizei hofft auf Zeugen.

Vor allem Hosen fehlen im „Schichtwechsel“ nach dem Einbruch. „Ungefähr 95 Prozent wurden geklaut“, schätzt Inhaber Jan Philip Colberg und deutet auf ein großes und fast komplett leeres Regal hinter sich. „Bei der Masse an verschleppter Ware gehe ich davon aus, dass es mehrere Täter waren“, so Colberg. Er vermutet, die Diebe seien so eingebrochen, dass man sie von außen nicht habe sehen können.

Die Iventur läuft

„Den Ermittlungen zufolge stiegen die Täter durch eine zerstörte Fensterscheibe in den Laden in der Goethestraße nahe der Schillerstraße ein“, äußerte sich Polizeisprecher Sven-Marco Claus zu dem Fall. „Sämtliche Räume wurden auf der Suche nach Diebesgut durchwühlt.“ Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt, Colberg und seine Mitarbeiter machen eine komplette Inventur, um genau festzustellen, was fehlt.

Mobiliar wurde nicht beschädigt und auch das Wechselgeld, das die Täter aus der Kasse stahlen, war nur eine geringe Summe. Dennoch sind Colberg und sein Mitarbeiter Daniel Göhl jetzt erstmal damit beschäftigt, die Bestände wieder herzustellen. „Wir bestellen jetzt wie wild neue Ware“, so Colberg. Bis der Hosenvorrat wieder hergestellt ist, dauere es noch ein bis zwei Wochen, „aber unsere Priorität ist es erst einmal, schnell wieder aufzumachen.“ Es ist der erste Einbruch im „Schichtwechsel“ – das Geschäft feiert bald seinen sechsten Geburtstag.

„Die Ermittler hoffen, dass die Täter beim Abtransport der Beute beobachtet wurden“, so Polizeisprecher Claus. Zeugen des nächtlichen Einbruchs sind aufgerufen, sich bei der Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460 zu melden.

Von Frederike Müller

Nicht jeder Eintrag in der städtischen Verordnung zur Straßenreinigung ist richtig. Insgesamt fast 20 Übertragungsfehler haben sich dort eingeschlichen – mit falschen Informationen für die entsprechenden Anwohner.

11.03.2018
Stadt Wolfsburg Nach der WAZ-Exklusiv-Nachricht - Wolfsburg freut sich auf die Guano Apes!

Die Wolfsburger Fans verabreden sich schon jetzt zum Rockkonzert des Jahres. Vom „groove-basierten“ Sound der Band ist auch der Wolfsburger Musikproduzent Sascha Paeth begeistert.

23.03.2018
Stadt Wolfsburg Ulrich Tukur und die Rhythmus Boys im Theater - Mal absurd, mal skurril, aber immer im Takt

Nahezu stockduster ist die Bühne, nur der Mond scheint fahl. Mit Laternen bahnen sich Ulrich Tukur und seine Rhythmus Boys den Weg zu ihren Instrumenten.

11.03.2018