Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Unbekannte beschädigen Gedenktafel
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Unbekannte beschädigen Gedenktafel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 04.06.2018
Sachbeschädigung: Mechthild und Alfred Hartung sind empört, dass Unbekannte sich an der Gedenktafel vergriffen. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige
Innenstadt

Schockiert und empört ist Mechthild Hartung von der VVN BdA Wolfsburg: Eine Gedenktafel für Opfer des Nationalsozialismus, die die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes für die Stadt Wolfsburg gestaltet hatte, wurde offenbar mutwillig zerstört. „Irgendjemand hat sich mit einem Schraubenzieher oder ähnlichem am Plexiglas zu schaffen gemacht“, glaubt die Antifaschistin nach Begutachtung der Schäden. Es ist gesplittert.

Loch im Plexiglas: Die Gedenktafel erinnert an den Tod von 350 Kindern von Kriegsgefangenen. Quelle: Gero Gerewitz

Auch wenn die Täter wohl nur schwer zu fassen sind: „Wir werden Anzeige erstatten“, sagt Hartung. Die Tafel wurde 2013 an einem Teilgebäude der Berufsschule im Schachtweg angebracht und erinnert an Kinder von Zwangsarbeiterinnen, die an dieser Stelle in den Kriegsjahren in einem Heim getrennt von ihren Müttern untergebracht waren. 350 von ihnen starben.

Protest gegen „Tag der deutschen Zukunft“

Am 5. Mai war die Tafel noch heil, am 29. Mai wurden die Schäden entdeckt. Hartung erinnert daran, dass sie zusammen mit der IG Metall Wohnbezirk Mitte gestiftet und einst auch als Protest gegen Aktionen von Neonazis zum sogenannten „Tag der deutschen Zukunft“ gedacht war: Am 1. Juni 2013 hatten diese zum Aufmarsch in Wolfsburg aufgerufen. In diesem Jahr findet der umstrittene Marsch am Samstag, 2. Juni, in Goslar statt und wird wieder von bunten Protesten begleitet – die Wolfsburger starten um 8 Uhr am Bahnhof. „Ein seltsamer Zufall, dass jetzt die Tafel beschädigt wurde“, findet Hartung. Sie befürchtet: „Rechtes Gedankengut bekommt wieder Aufwind.“

Von Andrea Müller-Kudelka

Juckende rote Flecken auf der Haut hinterlässt die Larve der Grasmilbe, wenn sie beißt – und das tut sie derzeit gerne und oft. Warum Rasenmähen hilft – und warum Sie es trotzdem nicht unbedingt tun sollten.

01.06.2018

Ende der 60er demonstrierten sie gemeinsam gegen Notstandsgesetze und für Abrüstung, nun haben sie sich im Kunstmuseum wiedergetroffen. Etwa 40 frühere Schüler und Lehrlinge aus Wolfsburg kamen in der Robert-Lebeck-Ausstellung zusammen. Einige von ihnen sind auf einer der ausgestellten Fotografien abgebildet.

03.06.2018

Das Ehrenamt steht im Mittelpunkt des 80. Stadtgeburtstags, der vom 29. Juni bis 1. Juli in der Wolfsburger Innenstadt gefeiert wird. Sechs Hilfsorganisationen stellen in Zusammenarbeit mit der Stadt und der WMG eine schöne und ungewöhnliche Aktion auf die Beine: Wolfsburger Teams können an einer Lebensretter-Olympiade teilnehmen.

01.06.2018
Anzeige