Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Umkleidekabinen im Badeland sollen getauscht werden
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Umkleidekabinen im Badeland sollen getauscht werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:57 23.11.2016
Sportausschuss: Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Reiner Brill, der neue Leiter des Geschäftsbereichs Sport, berieten sich. Der Ausschuss tagte gestern zum ersten mal. Quelle: Sebastian Bisch (2)
Wolfsburg

Der größte Brocken ist das Badeland: „Bäder haben nun mal einen hohen Verschleiß“, sagte Oberbürgermeister Klaus Mohrs. Jetzt müsse man die Umkleidekabinen tauschen und dabei mehr Familienkabinen bauen als bisher. Außerdem müsse das Licht erneuert werden. Kristin Krumm (FDP) regte an, das Fitness-Center im Badeland an den Kosten von 172.000 Euro zu beteiligen: „Deren Nutzer nutzen die Kabinen ja auch.“ Diesen Punkt wollte Ausschuss-Vorsitzender Werner Reimer (CDU) nicht öffentlich diskutieren lassen: „Vertragsangelegenheiten gehören in den nicht-öffentlichen Teil.“

Ursula Sandvoß (SPD), Ratsfrau und Vorsitzende des Stadtsportbundes, erinnerte an ein weiteres Vorhaben: „Von Anfang an war der Bau eines Beckens für Kinder und Jugendliche geplant.“ Mohrs erinnerte an die schlechte Haushaltslage der Stadt: „Von einem Neubau sind wir meilenweit entfernt.“ Einstimmig votierte der Ausschuss dafür.

Grünes Licht gab er auch für Zuschussanträge von Vereinen: Der VfL Wolfsburg plant einen Mauerdurchbruch in einem Gebäude; der TSV will sein Tennisheim erweitern; der Wurftaubenclub will seine Wurfanlagen erneuern; die Schützenbrüderschaft Vorsfelde will eine neue Heizung ins Vereinsheim einbauen; die Luftsportgemeinschaft Fallersleben braucht neue Funkgeräte; die Schützengesellschaft Wolfsburg braucht eine neue Einbruchmeldeanlage und das USK Fallersleben elektronische Trefferanzeigen.

bis

Stadt Wolfsburg Christa Westphal-Schmidt neue Stellverteterin in Westhagen - Ludmilla Neuwirth bleibt Ortsbürgermeisterin

Ludmilla Neuwirth (CDU) ist seit 2005 Ortsbürgermeisterin in Westhagen – und bleibt es auch. Der Ortsrat wählte sie gestern Abend einstimmig für weitere fünf Jahre an die Spitze. Neue Stellvertreterin ist Christa Westphal-Schmidt (SPD), die sich in geheimer Abstimmung gegen den bisherigen Vizeortsbürgermeister Thomas Huhnholz (PUG) durchsetzte.

23.11.2016
Stadt Wolfsburg Handel mit Marihuana im großen Stil - Drei Jahre Haft für Drogendealer (35)

Mit insgesamt 23 Kilogramm Marihuana soll er unter anderem in Wolfsburg gehandelt und obendrein Beihilfe zum Drogenhandel geleistet haben. Gestern wurde der 35-jährige Peiner vor dem Landgericht Braunschweig zu drei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt.

23.11.2016

Der RegionalVerbund für Ausbildung (RVA) möchte mit Unterstützung der Wolfsburger Unternehmer junge Flüchtlinge in duale Ausbildung vermitteln. Dabei gibt es erste Erfolge. Vier junge Menschen haben in den letzten Monaten einen Ausbildungsplatz erhalten und machen trotz Sprachbarrieren erste Fortschritte.

22.11.2016