Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Umbau im Kunstmuseum: Im Awilon steigt die Baustellen-Party

Wolfsburg Umbau im Kunstmuseum: Im Awilon steigt die Baustellen-Party

Wolfsburg. Baustellen-Party im Awilon: Wer einen letzten Blick auf die Überreste der Ausstellung „Wolfsburg Unlimited“ werfen will, kommt am Freitag, 16. September, ab 21 Uhr ins Restaurant des Kunstmuseums.

Voriger Artikel
Kneipenfestival: 16 Bands rocken bis in die Nacht
Nächster Artikel
Sport treiben, auch wenn das Geld fehlt

Baustellen-Party im Awilon: Besucher können einen letzten Blick auf die Reste der Wolfsburg-Ausstellung werfen.

Quelle: Britta Schulze/Sebastian Bisch

Das Kunstmuseum hat zwar vom 12. September bis zum 2. Oktober geschlossen, um für die neue Ausstellung „This was tomorrow“ umzubauen, gefeiert wird trotzdem. Von der Empore aus bietet sich ein spektakulärer Ausblick auf das Autokino und die Überreste des Containerterminals - Bestandteile der „Wolfsburg Unlimited“-Ausstellung.

Auf die Gäste wartet ab 21 Uhr Brit Pop, passend zur nächsten Ausstellung, die sich mit dem Thema Pop Art in Großbritannien befasst. Die DJs Como und Manny Libero sorgen für die richtige Stimmung. Weiteres musikalisches Highlight wird der Auftritt von Saxophonist Alexander Hartmann sein. Seine musikalische Palette reicht von Duke Ellington bis Stevie Wonder.

„Der Name der Party ist Programm bei uns. Wir feiern im großen Stil und verabschieden die letzte Ausstellung und sehen mit Freude der neuen entgegen. Genau diese Kombination wird die Party transportieren durch die Location, Lichteffekte, Projektionen, Musik und Getränke“, so Veranstalter und Awilon-Geschäftsführer Tom Graubner.

Karten für die Party gibt es im Vorverkauf für acht Euro im Awilon, an der Abendkasse kosten sie zehn Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg
Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr