Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Umbau der Poststraße hat begonnen

Handwerkerviertel-Sanierung Umbau der Poststraße hat begonnen

Wolfsburg. Der Umbau der Poststraße hat am Mittwoch begonnen: Es ging mit vorbereitenden Arbeiten an den Versorgungsleitungen an der Ecke Poststraße/Schachtweg in Sichtweite des Sanierungsbüros Handwerkerviertel los. Nach dem Umbau soll die Poststraße in zwei Richtungen befahrbar und optisch deutlich aufgewertet sein.

Voriger Artikel
Zwei neue Ausstellungen beim Kunstverein
Nächster Artikel
Reizgas, Schläge und ein Messer: Vier Polizisten verletzt

Startschuss an der Poststraße: Gestern begann eine Baufirma mit vorbereitenden Arbeiten an den Versorgungsleitungen in Sichtweite des Sanierungsbüros Handwerkerviertel.

Quelle: Sebastian Bisch

Wolfsburg. Die umfangreiche Sanierung soll voraussichtlich bis kommenden August dauern und knapp drei Millionen Euro kosten.

„Die Baufirma hat gestern mit den so genannten Suchschachtungen im Bereich der Poststraße 41 bis 47 begonnen. Dazu werden teilweise kleine Bereiche im südlichen Gehweg abgesperrt, geöffnet und anschließend wieder verschlossen, um die genaue Lage und Tiefe der Versorgungsleitungen festzustellen“, erläuterte LSW-Sprecherin Birgit Wiechert. In diesem ersten Bauabschnitt stehen Arbeiten an Trinkwasserleitungen und am Stromnetz vom Schachtweg bis in Höhe Schlosserstraße an. Je nach Fortgang der Arbeiten wird es Wiechert zufolge auch Einschränkungen bei den Parkplätzen geben. Die Poststraße soll während der gesamten Bauzeit befahrbar und auch die anliegenden Geschäfte über Zuwege erreichbar sein (WAZ berichtete).

Die Sanierung der Poststraße ist eingebettet in eine umfangreiche Sanierung des Handwerkerviertels. Nach dem Umbau wird sich der Bereich vollständig verwandelt präsentieren: Parkplätze werden neu angeordnet, es wird neues Pflaster verlegt und Bäume werden für einen Boulevard-Charakter sorgen.

joe

Großprojekt beginnt

ein Kommentar von Jörn Graue

Der Start an der Poststraße war gestern Mittag eher unscheinbar. Zwei Arbeiter nahmen Gehwegplatten auf, Untersuchungen zur genauen Lage der Versorgungsleitungen werden folgen. Die Baustelle dürfte in den kommenden Tagen schrittweise wachsen und es gibt ein Großprojekt mehr in der Stadt.

Für alle Anwohner und Gewerbetreibenden beginnen nun harte Monate. Es ist zu begrüßen, dass Einschränkungen für die Anlieger auf ein unvermeidbares Maß reduziert werden sollen. Dennoch werden die Bauarbeiten voraussichtlich bis August 2017 zum gewohnten Bild der Poststraße gehören.

Was danach bleibt, ist eine völlig umgestaltete Straße, die dem bisher eher tristen Handwerkerviertel ganz neuen Charme verleiht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg