Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ultraleichtflieger: Wolfsburger (64) verunglückt

Huy / Wolfsburg Ultraleichtflieger: Wolfsburger (64) verunglückt

Huy. Beim Landeanflug auf den Flugplatz Pfingstgras in der Gemeinde Huy (Landkreis Harz) ist am Sonntag ein 64 Jahre alter Pilot aus Wolfsburg mit seinem Ultraleichtflugzeug verunglückt.

Voriger Artikel
37. Brunnen- und Quellenwanderung
Nächster Artikel
Sieger des Kunstpreises arteen gekürt

Bruchlandung beim Flugplatzfest in Huy: Der 64 Jahre alte Pilot eines Ultraleichtflugzeugs aus Wolfsburg blieb dabei unverletzt.

Quelle: polizei

Der Mann blieb unverletzt, an seinem Kiebitz-Doppeldecker-Nachbau entstand Schaden in Höhe von etwa 30.000 Euro, wie die Polizei mitteilte.

Der 64-Jährige war den Angaben zufolge während des 14. Flugfestes für Ultraleichtflugzeuge allein zu einem Rundflug gestartet. Als er wieder landen wollte, kam es zu einem sogenannten Strömungsabriss, in dessen Folge der Pilot die Kontrolle über seine Maschine verlor und von der Landbahn abkam.

Nach dem Unglück, das sich gegen 11.25 Uhr ereignete, habe der unverletzte Pilot die Maschine selbstständig verlassen können, berichtete die Magdeburger „Volksstimme“. Die Maschine sei abgeschleppt worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang