Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Überfall auf Spielhalle: Täter drohte mit Knüppel
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Überfall auf Spielhalle: Täter drohte mit Knüppel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 19.06.2018
Spielhalle „Play One“ in der Breslauer Straße: Hier erbeutete ein Unbekannter am Montagabend Bargeld. Quelle: Jörn Graue
Wohltberg

Nach Darstellung von Spielhallen-Chefin Barbara Schmückner stand der Täter im Vorraum und klingelte an der Tür zum Spielbereich. Diese lässt sich nur von innen durch das Personal öffnen. „Den Holzknüppel hatte er so neben die Tür gestellt, dass der Mitarbeiter ihn zunächst nicht sehen konnte“, berichtete die 57-Jährige am Dienstag der WAZ.

Dreist: Täter nahm auch Mitarbeiter-Trinkgeld mit

Anschließend hätte der Unbekannte den Angestellten, der auch eine Kleiderstange bei sich gehabt hätte, mit dem Holzknüppel bedroht und in die Kasse gegriffen. Dabei erbeutete er laut Schmückner 250 Euro Bargeld. Besonders dreist: „Mit roher Gewalt riss er eine Geldbombe mit 150 Euro Mitarbeiter-Trinkgeld von einem Haken im Tresenbereich ab“, berichtete die Geschäftsfrau. Damit flüchtete der Räuber dann zu Fuß in Richtung Oppelner Straße.

Beschreibung: 30 Jahre, 1,70 Meter und mit blauem T-Shirt

Laut Polizei wurde der Täter wie folgt beschrieben: Etwa 30 Jahre alt, 1,70 Meter groß und schlank, kurze braune Haare und einen Drei-Tage-Bart. Er trug ein blaues T-Shirt und blaue Jeans.

„Die Ermittler gehen davon aus, dass der Räuber sich bereits vor der Tat im Bereich der Spielhalle aufgehalten hat, um einen günstigen Moment für sein Vorhaben abzupassen“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Daher hoffen die Beamten, dass der Unbekannte dabei von Anwohnern, Passanten oder Autofahrern im Stadtteil Wohltberg beobachtet worden ist. Hinweise nimmt die Wolfsburger Polizei unter Telefon 05361/46460 entgegen.

Die Spielhalle war zuletzt 2013 überfallen worden. Danach waren die Sicherheitsvorkehrungen deutlich erhöht worden.

Von Jörn Graue

Ein 43-jähriger Mann hat in einem Lebensmittelmarkt in Wolfsburg Wodka und Steaks geklaut. Die alarmierten Polizei-Beamten stellten bei der Festnahme einen Alkoholwert von 2,51 Promille fest.

19.06.2018

Eine ganz besondere Spendenaktion haben sich Ricarda Fritzsche (22) und Robin Pätz (26) ausgedacht: Sie wollen die Tagesförderstätte der „Raum-Helios-Gemeinschaft“ unterstützen, die Fritzsches geistig behinderte kleine Schwester aufgenommen hat. Der VfL hat spontan mitgezogen und ein signiertes Trikot gespendet.

19.06.2018

„Experimente“ mit Drogen empfehlen sich nicht vorm Autofahren – das musste ein 25-jähriger Wolfsburger erst lernen. Das Amtsgericht verurteilte ihn zu Geldstrafe und Führerscheinabgabe.

22.06.2018