Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Überfall auf Netto: Flüchteten Täter mit Auto?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Überfall auf Netto: Flüchteten Täter mit Auto?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 06.03.2017
Überfall: Fünf maskierte Räuber erbeuteten am Samstag die Tageseinnahmen aus diesem Netto-Markt. Quelle: Britta Schulze
Anzeige
Wolfsburg

Fünf maskierte Männer überfallen am Samstag kurz vor Ladenschluss einen Supermarkt - eine Tat, die in keine Schublade passt. „Einen so ungewöhnlichen Raubüberfall hatten wir in der Form wohl noch nie“, sagt auch Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Menschen, die solche Taten begehen, sind in aller Regel Einzeltäter - Alkohol- oder Drogenabhängigkeit oder auch Verzweiflung sind oftmals die Triebfeder. „Aber dieser Fall hat eine andere Qualität“, sagt Sven-Marco Claus.

Eine 19-jährige Angestellte sah sich am Samstag gegen 21.45 Uhr (um 22 Uhr schließt der Netto-Markt) plötzlich den fünf maskierten Gestalten gegenüber. Ein Täter bedrohte die junge Frau mit einer Schusswaffe und forderte Geld, die Bande flüchtete mit den Tageseinnahmen.

Das womöglich mit einem Fahrzeug: Zeugen sahen ein Auto in Richtung Heidgarten davon fahren. Die Ermittler sind dringend auf weitere Hinweise angewiesen. Gut möglich sei es, dass sich die fünf Verdächtigen bereits ab 21.30 Uhr vor dem Markt aufgehalten und die Lage sondiert hätten. Womöglich sei die Gruppe aufgefallen - oder jemand habe beobachtet, wie sich die Täter vermutlich kurz vor dem Betreten des Markts maskiert hätten.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 05361-46460 entgegen.

fra

Am Montag, 20. März wird das Wasser im Wellenbecken abgelassen und steht dann eine Woche für den Badebetrieb nicht zur Verfügung. Eine kleine Ursache mit großer Wirkung. Die Verbindungen zu den Beckenlampen werden neu gelegt und angeschlossen. Hierfür sind Bohrungen durch die Wände des Wellenbeckens nötig.

06.03.2017

In der Autostadt Wolfsburg zog am Samstag die Formel 1 ein. 26 Schüler-Teams gingen mit ihren selbstkonstruierten Rennwagen im Volkswagen Pavillon Nutzfahrzeuge an den Start.

08.03.2017

Hilfe für die kranke Natali: Die Resonanz bei der Typisierungsaktion war riesig. Schon in der ersten Stunde der Aktion hatten sich am Sonntagmittag 250 überwiegend junge Leute an der Aktion in den Räumen der Immanuelgemeinde beteiligt. Insgesamt kamen 431 Wolfsburger dem Hilferuf nach.

05.03.2017
Anzeige