Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Überfall auf Hotelangestellte geklärt: Verdächtiger in Haft
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Überfall auf Hotelangestellte geklärt: Verdächtiger in Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 18.10.2016
Der Beschuldigte wurde in eine Justizvollzugsanstalt  überstellt. Quelle: Archiv
Anzeige

Der Beschuldigte wurde in eine Justizvollzugsanstalt  überstellt.

Am späten Donnerstagnachmittag war der 18-Jährige nach einem Diebstahl eines Schlüsselbundes aus einer Praxis in der Heinrich-Heine-Straße im Rahmen einer Sofortfahndung von Beamten des Einsatz- und Streifendienstes gestellt und festgenommen worden. 

Bereits zu diesem Zeitpunkt bestand ein Haftbefehl gegen den 18-Jährigen wegen des Überfalls in dem Hotel in der Alessandro-Volta-Straße. Zurzeit prüfen die Ermittler intensiv, ob der Beschuldigte für weitere Taten wie auch dem Raubüberfall auf eine 51 Jahre alte Taxifahrerin am späten Abend des 10. Oktober (wir  berichteten) in Frage kommt. Hier war der Täter ohne Beute aus dem Taxi in der Straße Klieverhagen geflüchtet. Die Ermittlungen dauern an.

Den Untersuchungen nach bedrohte der 18-Jährige an dem  Freitagmittag, 7. Oktober, um 13.00 Uhr einen 25-jährigen  Hotelangestellten mit einem Messer und forderte Bargeld und Handy vom Opfer. Mit der Beute war der Wolfsburger sofort geflüchtet.

Aufgrund von Zeugenangaben, die den 18-Jährigen eindeutig als Tatverdächtigen erkannten, stand der Beschuldigte schnell im Fokus der Ermittlungen, so dass er auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig per Haftbefehl gesucht wurde. Nach dem Diebstahl des Schlüsselbundes am späten Donnerstagnachmittag in der Heinrich-Heine-Straße wurde der mutmaßliche Täter durch eine Angestellte verfolgt, die eine gute  Beschreibung des Flüchtigen abgeben konnte.

Schließlich wurde der 18-Jährige während der Fahndung im Maximilian-Kolbe-Weg nahe der Fußgängerzone festgenommen. Wenig später stellten Beamte den entwendeten Schlüsselbund auf dem Fluchtweg nahe der Praxis sicher. In seinen Vernehmungen bestreitet der wegen Gewalt-, Raub- und Drogendelikte bekannte 18-Jährige die Tatvorwürfe.

ots

Die Hochhäuser an der Dessauer Straße 14 bis 34 in Westhagen werden Anfang 2017 abgerissen (WAZ berichtete exklusiv), einige Mieter müssen zudem noch ausziehen. Details wollen Stadtplaner und Neuland beim Westhagen-Forum am Mittwoch, 19. Oktober, ab 18 Uhr im FBZ Westhagen, mitteilen.

18.10.2016

Wolfsburg. Schlimmes Verbrechen in der Nacht zu Sonntag in der Innenstadt. Ein 35-Jähriger hat im Schachtweg einen 26-Jährigen mit einer bisher unbekannten Waffe schwer verletzt. Nur durch Glück schwebte das Opfer nicht in Lebensgefahr.

18.10.2016

Wolfsburg. Micha Steinbrück verlässt nach drei Jahren und drei Monaten Wolfsburg. Der Pastor der Lukas-Kirchengemeinde zieht mit Ehefrau Melina Heinrich und Katze Jule nach Hannover, dort arbeitete er künftig in der Internet-Redaktion der Landeskirche. In einem Gottesdienst am 13. November um 15 Uhr verabschiedet sich der 33-Jährige von seinen Gemeinden Paulus und Heilig Geist, für die er zuständig ist.

20.10.2016
Anzeige