Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Überfall auf Hol-ab-Markt: Wiederholungstäter?

Wolfsburg Überfall auf Hol-ab-Markt: Wiederholungstäter?

Handelt es sich bei dem Räuber aus dem Fallerslebener „Hol-ab“-Getränkemarkt um einen Wiederholungstäter? Bereits Anfang September hatte ein bewaffneter Räuber einen Markt der gleichen Kette in Gifhorn überfallen - und die Gifhorner Polizei sieht deutliche Parallelen zwischen beiden Fällen.

Voriger Artikel
Gemeine Diebe brechen Kita auf
Nächster Artikel
Fliesen gestohlen: Anhänger sackte ein

Tatort Mozartstraße: In diesem Hol-ab-Markt in Fallersleben schlug der Räuber zu.

Quelle: Photowerk (bas)

Am Dienstag gegen 19.40 Uhr hatte der Täter in der Fallerslebener Mozartstraße eine Angestellte (22) mit einer Schusswaffe bedroht und war mit dem Geld aus der Kasse entkommen.

20 bis 25 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, bekleidet mit dunkler Kapuzenjacke und Shirt: Die Beschreibung des Fallerslebener Räubers passt auch zum Gifhorner Hol-ab-Räuber, der seit dem Überfall am Sonnenweg abgetaucht ist. „Statur und Alter - das kommt hin“, sagt Gifhorns Polizeisprecher Thomas Reuter. Einen Tatzusammenhang würden die Ermittler des Fachkommissariats 2 darum nicht ausschließen. „Es gibt Parallelen bei den Taten, wir sind momentan dabei, Details abzugleichen“, so der Sprecher.

Während der Gifhorner Getränkemarkt-Räuber den Überfall unmaskiert verübte, hatte der Fallerslebener Täter Mund und Nase hinter einem Tuch versteckt. „Er könnte dazugelernt haben“, vermutet Reuter.

Nach dem Überfall in Gifhorn hatte die Polizei ein Phantombild des Räubers anfertigen lassen, hat der Mann jetzt auch in Fallersleben zugeschlagen? Hinweise unter Tel. 46460 .

fra/ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr