Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Überfall auf Fahrschule: Täter droht mit Pistole

Bargeld erbeutet Überfall auf Fahrschule: Täter droht mit Pistole

Mit einer Pistole hat ein unbekannter Täter die Mitarbeiterin einer Wolfsburger Fahrschule bedroht. Der Räuber flüchtete mit der Tasche des Opfers, die Polizei sucht Zeugen.

Voriger Artikel
VfL-Frauen: Freikarten gewinnen
Nächster Artikel
Die Winterbeleuchtung wird angeknipst!

Polizeieinsatz in Wolfsburg: Überfall auf eine Fahrschule.

Quelle: Archiv

Tiergartenbreite. Eine Fahrschule hat ein mit einer Pistole bewaffneter und vermummter Räuber am Donnerstagnachmittag in der Tiergartenbreite überfallen. Der Täter erbeutete ein Portmonee mit wenig Bargeld, eine sofortige Fahndung nach dem Mann verlief ohne Erfolg.

Den Ermittlungen nach betrat der Täter gegen 15.50 Uhr das Büro der Fahrschule am Bartenslebenring, Ecke Schulenburgallee, und bedrohte eine 65 Jahre Angestellte mit einer Pistole. Nach wenigen Augenblicken griff sich der Räuber einen Stoffbeutel der 65-Jährigen und flüchtete aus den Geschäftsräumen.

Der Räuber ist ca. 25 Jahre alt, 1,75 Meter groß und trug eine schwarze Kapuzenjacke, eine Sonnenbrille, dunkle Handschuhe sowie eine Jeans. Da sich die Fahrschule im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses befindet und der Tatort an der zur Tatzeit viel befahrenen Schulenburgallee befindet, hoffen die Beamten auf Zeugen des Überfalls. „Es ist möglich, dass sich der Täter bereits vor der Tat in dem Bereich aufgehalten hat und nach der Tat zu Fuß flüchtete“, so Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Die Polizei nimmt Hinweise zu dem Überfall unter Telefon 05361/46460 entgegen.

Von der Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr