Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Überfälle auf Pizza-Boten: 18-Jähriger muss jetzt vor Gericht
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Überfälle auf Pizza-Boten: 18-Jähriger muss jetzt vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 17.10.2014
Amtsgericht: Prozess gegen einen 18-Jährigen.
Anzeige

Dem Angeklagten werden zwei Taten zur Last gelegt. Am 10. Juli wurde ein Bote von Joey‘s im Goethepark überfallen, die Täter entkamen mit 400 Euro. Nur vier Tage später überfiel die Bande einen Joey‘s-Boten im Asternweg (Hellwinkel). Weil der 45-Jährige kein Geld bei sich trug, schlugen und traten ihn die Räuber zusammen; zudem nahmen sie ihm eine Cola und eine Pizza im Wert von zwölf Euro ab.

Ende Juli schlug die Polizei zu, die der Bande über eine Handynummer auf die Spur gekommen war. Beim Großeinsatz mit zwei Dutzend Beamten wurden vier Wolfsburger im Alter von 17 und 18 Jahren sowie ein Jugendlicher aus Hamburg festgenommen. Ein 18-Jähriger aus Wolfsburg muss sich nun als Erster vor dem Amtsgericht verantworten. „Er war in Untersuchungshaft“, sagt die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Birgit Seel – darum wurde die Anklage sehr schnell erhoben. Der polizeibekannte 18-Jährige muss sich bei dem Termin am 22. Oktober noch für eine Reihe weiterer Straftaten verantworten.

Bereits im April und im Mai war es zu ganz ähnlichen Überfällen auf Pizzaboten gekommen – diese Taten können die Ermittler der im Juli festgenommenen Bande aber, zumindest bisher, nicht nachweisen.

fra

Anzeige