Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Über 200 Starter beim Mehrgenerationenlauf

Wolfsburg-Detmerode Über 200 Starter beim Mehrgenerationenlauf

Detmerode. Das Wetter spielte mit, Ortsrat und Sportverein Rot-Weiß hatten ihre Vorbereitungen erledigt: Klar, dass da der Mehrgenerationenlauf am Samstag in Detmerode wieder ein Erfolg wurde.

Voriger Artikel
Unter Alkoholeinfluss: Fahrradfahrer stoßen zusammen
Nächster Artikel
Mitreißende Melodien aus Filmen und Opern

Detmerode: Über 200 Teilnehmer starteten beim Mehrgenerationenlauf.

Quelle: Boris Baschin

„Beim diesjährigen Laufnachmittag ist die Zahl von über 200 Teilnehmern wieder beachtlich“, sagte Detmerodes Ortsbürgermeister Ralf Mühlisch.

Teilnehmer aus allen Altersklassen starteten am Samstag auf der Zwei-Kilometer-Strecke rund um den Detmeroder Teich. Mit dabei auch Yossif Sana, Fyoad Alkalaf und Ali Alnahmod, Flüchtlinge aus Syrien, mit ihrem zehnjährigen Dolmetscher Fayhd. Sieben Mal umrundeten sie das Detmeroder Gewässer. „Eine tolle Leistung“, sagte Zuschauerin Beate Kallnitz. Seit sechs Monaten sind die Syrer in Deutschland und hoffen nun auf den Anschluss in einem hiesigen Fußball-Sportverein.

Für Ulrike Thomann gab es dagegen „zu viel Sonne. Auf dem letzten Abschnitt war es einfach zu heiß.“ Maximillian Müller betonte: „Die Strecke ist klasse und die Runde ist gut zu schaffen.“ Der sechsjährige Mika startete mit Laufpartnerin Heidemarie Haberer, die bereits zum fünften Mal dabei war: „Ich finde es gut, dass die ganze Familie mitmachen kann.“

Ortsbürgermeister Ralf Mühlisch war auch begeistert: „Bei unserem Nachbarschaftslauf bekommt jeder Teilnehmer eine Medaille. Spaß und Geselligkeit rangieren bei uns ganz oben.“ Und wenn man wie Evelin Drewitz bei der Verlosung auch noch zwei Eintrittskarten für den VfL Wolfsburg gewinnt, dann ist der Tag bestens gelaufen.

oo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang