Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Trotz neuer Technik: Wieder Wasser im Keller

Fallersleben: Angela Kummer im Streit mit der WEB Trotz neuer Technik: Wieder Wasser im Keller

Erst vor einigen Jahren hat Angela Kummer viel Geld in neue Pumpen und einen neuen Schacht investiert. Doch wieder ist bei Starkregen abgesoffen. Sie macht zu kleine Kanalisationsrohre dafür verantwortlich. Die WEB widerspricht.

Fallersleben, Thomas-Mann-Straße 52.4106889 10.7087466
Google Map of 52.4106889,10.7087466
Fallersleben, Thomas-Mann-Straße Mehr Infos
Nächster Artikel
Drei Leichtverletzte und 131.500 Euro Schaden

Sauer: Trotz neuer Pumpen und eines neuen Schachts lief der Keller von Angela Kummer wieder voll mit Wasser.

Quelle: Sebastian Bisch

Fallersleben. Angela Kummer versteht die Welt nicht mehr: Zwei Pumpen, Rückstauventil, neuer Schacht – alles hat die Fallersleberin in ihrem Haus an der Thomas-Mann-Straße verbaut. „Und trotzdem sind wir wieder abgesoffen“, stöhnt sie. Hilfe von er WEB habe sie nicht bekommen. Im Gegenteil.

Doch der Reihe nach: Vor einigen Jahren haben Kummers ihr Haus für einen fünfstelligen Betrag mit neuester Technik gegen Wasserschäden geschützt. „14 Jahre hatten wir Ruhe“, erklärt die Geschäftsfrau. Guten Gewissens hätten sie den Keller ausgebaut und mit Büro, Bad und Toiletten für Besucher ausgestattet. Dann der Schock: Beim Hochwasser im Mai drückte Grundwasser von unten durch die Fliesenfugen in den Keller. Jetzt, kaum dass die Schäden verkraftet waren, lief der Keller wieder voll. Trotz Pumpen und Ventilen.

Für Angela Kummer liegt die Ursache außerhalb ihres Grundstücks: „Unser Garten liegt an der Ehmer Straße. Dort waren der Radweg und der Parkplatz der Kleingärtner komplett überflutet. Die Rohre dort schaffen es nicht. Diese Wassermengen müssen doch von außen aufgefangen werden.“

Frustriert habe sie bei der WEB angerufen: „Doch der dortige Mitarbeiter wurde frech und wollte mir seinen Namen nicht nennen. So etwas geht gar nicht.“ Sie hätte sich erhofft, dass die WEB sich die Situation vor Ort anschaut. Das werde sie auch tun, verspricht Stadtsprecher Ralf Schmidt. Allerdings: „Die Kanalrohre im Bereich Ehmer Straße/Thomas-Mann-Straße sind ausreichend dimensioniert.“ Man habe sie kontrolliert und gereinigt.

Von Carsten Bischof

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg