Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Trockener Brunnen wird zur Müllhalde

Wolfsburg Trockener Brunnen wird zur Müllhalde

Wasser marsch - das fordern Ortsbürgermeiser Adam Ciemniak und sein Stellvertreter Velten Huhnholz für den Brunnen im Einkaufszentrum Schlesierweg.

Voriger Artikel
Spendensammeln mit Tieren: Ist das Quälerei?
Nächster Artikel
Superschnelle Elektro-Züge für Wolfsburg

Trocken und schmutzig: Adam Ciemniak und Velten Huhnholz wollen den Brunnen laufen sehen.

Quelle: Photowerk (he)

Innerhalb des ohnehin maroden Einkaufszentrums stelle der Brunnen „den Schandfleck schlechthin im Ortsteil Mitte-West“ dar, schimpft Ortsbürgermeister Ciemniak (SPD). Das Wasserspiel verkomme mehr und mehr zur Müllhalde. Ein Thema, das ihn nicht zum ersten Mal ärgert: „Das spreche ich im Rathaus jedes Jahr an, passiert ist nichts.“

Auch sein Stellvertreter Huhnholz (PUG) sieht es so, dass die Verwaltung den Brunnen ein wenig stiefmütterlich links liegen lasse. „Das Mindeste wäre, dass das Wasser wieder sprudelt“, sagt er. „Wasser ist Leben und würde den Bürgern signalisieren: Hier herrscht kein Stillstand, hier passiert etwas.“

Die Verwaltung sei bereits am Thema dran und verspricht schnelle Abhilfe, sagt Sprecher Ralf Schmidt: „Zurzeit fehlt nur der Strom.“ Der komme vom Kindergarten, wo es aber ein Problem gegeben habe. Schmidt: „Die Sache wird gerade geklärt.“

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände