Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Trickdiebstahl - Täter erbeuten Goldkette
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Trickdiebstahl - Täter erbeuten Goldkette
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:39 10.06.2015
Dreiste Masche auf dem Supermarkt-Parkplatz: Trickbetrüger stahlen einem 73-Jährigen eine Goldkette. Quelle: Hensel
Anzeige

Gegen 15.15 Uhr war der Rentner mit seiner Frau in dem Discounter an der Breslauer Straße einkaufen. Auf dem Parkplatz wurde das Ehepaar von zwei Männern und einer Frau aus einem silberfarbenen Mercedes herangewunken. „Die Frau auf dem Rücksitz fragte den Rentner nach dem Weg zum Krankenhaus“, sagt Polizeisprecher Thomas Figge. Der hilfsbereite Wolfsburger erklärte den Weg.

Dann wurde es merkwürdig. Die Frau im Wagen fasste den 73-Jährigen mit beiden Händen am Oberkörper und zog ihn durchs geöffnete Fenster zu sich heran. Aus angeblicher Dankbarkeit legte sie ihm eine Kette um den Hals und übergab ihm einen Ring. Der Beifahrer unterhielt sich derweil mit der Ehefrau des 73-Jährigen. Kaum hatte dieser seinen Oberkörper aus dem Auto gezogen, raste der Fahrer mit Vollgas in Richtung Stadtmitte davon. Polizeisprecher Figge: „Erst später bemerkte der 73-Jährige, dass man ihm seine eigene goldene Halskette im Wert von 500 Euro gestohlen hatte.“ Der geschenkte Schmuck dagegen erwies sich als Blech.

  • Die Frau im Mercedes soll etwa 50 Jahre alt und südosteuropäischer Herkunft sein. Sie hatte schwarze Haare und trug ein Kopftuch. Der Fahrer war unter 50 Jahre alt, hatte einen runden Kopf, eine mollige Figur und kurze Haare.
  • Der Beifahrer war ungefähr 40 Jahre alt und etwa 1,75 bis 1,85 Meter groß. Auch er hatte ein rundliches Gesicht und war stämmig. Das Kennzeichen des Mercedes soll mit den Buchstaben HB für die Hansestadt Bremen beginnen.
  • Hinweise an die Polizei unter Telefon 05361/46460.

kn

Nicht schlecht staunte ein 53 Jahre alter Mann aus Wolfsburg, als er am Dienstagnachmittag gegen 15.55 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam. Unbekannte hatten versucht, in sein Fahrzeug zu gelangen und dabei die Seitenscheibe der Beifahrertür zerstört.

10.06.2015

Ein Rosenkrieg beschäftigt seit Jahren die Zivil- und Familienabteilung des Amtsgerichts - nun schwappte der Streit in die Strafabteilung über. Ein 45-Jähriger wurde zu 500 Euro Geldstrafe wegen Bedrohung verurteilt; er hatte seinem Nebenbuhler angedroht: „Ich bringe dich um!“

11.06.2015

Wie geht es mit dem Themenpark Landleben in Kästorf weiter? Etliche Wolfsburger interessiert das - und auch die CDU. In einer Ratsanfrage verlangen die Christdemokraten Klarheit über die Pläne mit dem langsam verrottenden früheren „Romantikpark“.

13.06.2015
Anzeige